Beschränkungen in Israel zu Pessach und Ostern

Reportage: Beschränkungen in Israel zu Pessach und Ostern (07.04.2020)

Israels Regierung will einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus vorbeugen. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat deshalb eine Ausgangssperre für den Beginn des jüdischen Pessachfestes angekündigt. Netanjahu hatte am Montagabend ein Reiseverbot zwischen den Städten des Landes angekündigt. Es soll von Dienstagnachmittag bis Freitagmorgen gelten. Zusätzlich soll für den Sederabend von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen eine vollständige Ausgangssperre gelten.

Thema

 
Mehr zum Thema: