Bertram Meier zum Apostolischen Administrator ernannt

Reportage: Bertram Meier zum Apostolischen Administrator ernannt (27.03.2020)

Papst Franziskus hat Bertram Meier mit den Rechten eines Diözesanbischofs ausgestattet. Zuvor war seine Weihe zum Bischof von Augsburg wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben worden. Bertram Meier, der ernannte Bischof von Augsburg, ist von Papst Franziskus zum Apostolischen Administrator ernannt worden. Damit verfüge er über alle Vollmachten, die auch ein geweihter Diözesanbischof ausüben darf, so das Bistum Augsburg. Dazu gehören unter anderem Personalentscheidungen. Zuvor hatte Meier sein zukünftiges Bistum als Diözesanadministrator verwaltet. In der Mitteilung bat Meier um das Gebet der Gläubigen "für den Auftrag, den mir der Heilige Vater in einer noch intensiveren Weise erteilt hat." An erster Stelle stehe jedoch die Bitte, dass "wir die Corona-Krise möglichst unversehrt an Seele und Leib bestehen mögen." Die Ernennung zum Apostolischen Administrator ist nach Auskunft des Bistums Augsburg bereits zum 25. März in Kraft getreten und gilt bis zur Bischofsweihe. "Ich bin dem Heiligen Vater und seinen Mitarbeitern sehr dankbar für das Vertrauen, dass sie mit dieser Ernennung in mich und unser ganzes Bistum setzen", so Meier weiter. Einen neuen Termin für die Bischofsweihe hat die Diözese bisher nicht mitgeteilt.

Thema

 
Mehr zum Thema: