Bergkarabach: Armenier verabschieden sich von Kloster Dadivank

Stimmen: Bergkarabach: Armenier verabschieden sich von Kloster Dadivank (18.11.2020)

Die von Russland ausgehandelte Waffenruhe zwischen Aserbaidschan und Armenien sieht vor, dass beide Länder die Gebiete behalten, in denen sie derzeit die Kontrolle haben. Für Armenien gehört dazu der Verlust einer Region mit dem jahrhundertealten Klosters Dadivank. Viele Gläubige besuchten deshalb in den vergangenen Tagen noch einmal das Gebäude.

Thema

 
Mehr zum Thema: