Benedikt XVI. kündigt „Priesterjahr“ an

Papst: Benedikt XVI. kündigt „Priesterjahr“ an (16.03.2009)

Der Weg zur moralischen Vollkommenheit muss die Pflicht der Priester sein. Das betonte Papst Benedikt XVI. bei der Vollversammlung der Kongregation für den Klerus. Der Papst kündigte ein priesterliches Jahr vom 19. Juni 2009 bis zum 19. Juni 2010 an anlässlich des 150. Todesjahres des Pfarrers von Ars, der beispielhaft den Menschen und Gott diente. Papst Benedikt XVI. wies darauf hin, dass die Priester präsent und erkennbar sein müssen, sowohl anhand ihres Glaubenszeugnisses, ihrer persönlichen Tugenden und ihrer Kleidung; vor allem im kulturellen und karitativen Bereich, die seit jeher das Herz der kirchlichen Mission ausmachen. Darüber hinaus seien durch die Förderung der Rolle der Laien in der Kirche viele neue Situationen aufgetreten, die nicht auf Kosten der zentralen Rolle des Priesters in der kirchlichen Gemeinschaft gehen sollten.