Ansprache in Jad Vaschem

Papst: Ansprache in Jad Vaschem (11.05.2009)

Papst Benedikt XVI. hat am Montag in Jerusalem die Holocaust-Gedenkstätte Jad Vaschem besucht. "Mögen die Namen dieser Opfer niemals untergehen", sagte er in Anwesenheit des israelischen Staatspräsidenten Shimon Peres. Das Leiden der Holocaust-Opfer sei "ein immerwährender Vorwurf gegen das Vergießen unschuldigen Blutes", mahnte Benedikt, der in der Gedenkstätte mit Holocaust-Überlebenden zusammentraf und einen Kranz für die Opfer niederlegte.