Afrika nimmt Abschied von Kofi Annan

Reportage: Afrika nimmt Abschied von Kofi Annan (14.09.2018)

Mit einem bewegenden Staatsakt hat Afrika von Kofi Annan Abschied genommen: Der ehemalige UN-Generalsekretär und Friedensnobelpreisträger war am 18. August im Alter von 80 Jahren nach kurzer Krankheit gestorben.

Ghanas Präsident Nana Akufo-Addo sagte am Donnerstag bei der Trauerfeier in der Hauptstadt Accra, Annan habe Ghana Ruhm und Ehre gebracht. Der amtierende UN-Generalsekretär António Guterres erinnerte an die große Aufmerksamkeit, die die Worte seines Vorgängers Annan fanden: Alle Welt habe ihm zugehört, und wurde mit seiner Weisheit belohnt. Viele der mehr als 4.000 Trauergäste waren in traditionelles Schwarz und Rot gekleidet. Viele Bürger verfolgten die Trauerfeier, die live ins Internet übertragen wurde, auch auf einem riesigen Bildschirm vor dem Konferenzzentrum.

Annan war von 1996 bis 2001 Generalsekretär der Vereinten Nationen und erhielt gemeinsam mit den UN im Jahre 2001 den Friedensnobelpreis.

Thema