Afghanistan-Krieg: Zivilisten im Kreuzfeuer

Reportage: Afghanistan-Krieg: Zivilisten im Kreuzfeuer (19.11.2010)

Tausende Zivilisten sind bereits im Kreuzfeuer des Afghanistan-Kriegs gestorben und noch immer geraten Unschuldige in die Schusslinien von Aufständischen und NATO-Truppen. Tatsächlich steigen die Opfer-Zahlen sogar: UN-Angaben zufolge wurden in den ersten sechs Monaten 2010 ein Viertel mehr Zivilisten getötet als ein Jahr zuvor. Menschenrechtsgruppen warnen, dass dies den Taliban weiter in die Hände spielt. Eine AFPTV-Reportage zum NATO-Gipfel in Lissabon.