50 Flüchtlinge und Einheimische bouldern gemeinsam in Köln

Reportage: 50 Flüchtlinge und Einheimische bouldern gemeinsam in Köln (12.08.2018)

Sich auspowern, kennenlernen und Freundschaften schließen – seit 2017 bouldern rund 50 Flüchtlinge und Einheimische gemeinsam in Köln-Mülheim. Ihr gemeinsames Angebot präsentieren die Malteser und das Stuntwerk am Freitag, 24. August, im Rahmen eines Fests der Freundschaft und Toleranz vor der Halle. Dann bereiten Flüchtlinge und Einheimische Wraps zu, die sie aus dem Food Truck der Aktion Neue Nachbarn verteilen. Besucher haben Gelegenheit, mit den Projektinitiatoren und Teilnehmenden ins Gespräch zu kommen.

Thema