Camogli, Küstenort in Ligurien, nach dem Erdrutsch
Camogli, Küstenort in Ligurien, nach dem Erdrutsch

23.02.2021

Italienischer Friedhof stürzt ins Meer 200 Särge schwimmen im Wasser

Bei einem Erdrutsch nahe Genua ist ein Teil des Friedhofs von Camogli ins Meer abgestürzt. Medienberichten zufolge landeten dabei mindestens 200 Särge im Wasser. Zuvor waren Bodenbewegungen festgestellt worden.

Der Erdrutsch sei jedoch nicht vorhersehbar gewesen. Wie die Zeitung "Corriere della Sera" (Onlineausgabe) berichtet, sind die Ursachen für den Absturz des Geländes, auf dem sich der Friedhof befindet, noch unklar.

Feuerwehrleute und Mitarbeiter des Zivilschutzes hatten dem Bericht zufolge sofort versucht, die im Wasser gelandeten Särge zu bergen.

Allerdings konnten bis zum Abend nur etwa zehn wieder an Land gebracht werden. Die Küstenwache habe daher im Meer Barrieren errichtet, um jene Särge, Kränze und andere Gegenstände abzufangen, die bisher nicht geborgen werden konnten.

Zunächst Risse

Ein Video zeigt zunächst Risse bei den in Italien oberirdischen mehrgeschossigen Grablegen. Kurz darauf ist zu sehen, wie diese abstürzen. Weitere Aufnahmen zeigen herabgestürzte Felsmassen am Strand sowie Särge, die im Wasser schwimmen. Der Friedhof des beliebten Touristenortes Camogli an der Westküste der Halbinsel von Portofino liegt am Rand einer rund 50 Meter hohen Steilklippe.

Wie der Bürgermeister des Ortes, Francesco Olivari, erklärte, wurde seit einigen Tagen an der ins Meer gestürzten Klippe gearbeitet, weil man Bodenbewegungen festgestellt habe. Der Einsturz sei aber nicht vorhersehbar gewesen. Zudem waren die Klippen von einem starken Seesturm heimgesucht worden, der den Boden weiter erodierte.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 02.03.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Seelsorger kümmern sich um Gemeinden, in denen Fälle sexualisierter Gewalt bekannt werden
  • Wie steht es um den Gesundheitsschutz in Kindertagesstätten?
  • So kämpft sich die Kirchenmusik durch die Krise
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Seelsorger kümmern sich um Gemeinden, in denen Fälle sexualisierter Gewalt bekannt werden
  • Wie steht es um den Gesundheitsschutz in Kindertagesstätten?
  • So kämpft sich die Kirchenmusik durch die Krise
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Kuba - Impfparadies und Medizinhölle zugleich
  • Wie geht Taufe in der Corona-Pandemie?
  • Kardinal Woelki zu Besuch im Altenheim
16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Kuba - Impfparadies und Medizinhölle zugleich
  • Wie geht Taufe in der Corona-Pandemie?
  • Kardinal Woelki zu Besuch im Altenheim
18:30 - 20:00 Uhr

Gottesdienst

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Start der Berlinale ohne Zuschauer
  • Keine Lockerungen in Sicht für Alten- und Pflegeheime
  • Katholische Kitas fordern besseren Gesundheitsschutz
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!