CCEE-Bischöfe bei einer Pressekonferenz
CCEE-Bischöfe bei einer Pressekonferenz

08.01.2017

Religionsvertreter beraten über Bedrohung durch Fundamentalismus "Europa in Angst?"

Über Religionsfreiheit und die Bedrohung durch Terrorismus und Fundamentalismus beraten ab Montag in Paris hochrangige Vertreter der katholischen Bischofskonferenzen und der orthodoxen Kirchen in Europa.

Bis Donnerstag findet in der französischen Hauptstadt das fünfte Europäische Katholisch-Orthodoxe Forum statt. Unter Leitung des Budapester Erzbischofs Kardinal Peter Erdö und des Metropoliten Gennadios vom Ökumenischen Patriarchat von Konstantinopel nehmen rund 30 Delegierte aus mehr als 20 Ländern teil.

Das Thema der Beratungen lautet "Europa in der Angst vor fundamentalistisch-terroristischer Bedrohung und der Wert der Person und die Religionsfreiheit". Zudem soll den Angaben zufolge über Menschenwürde, Religionsfreiheit, Intoleranz, Diskriminierung und sozialen Zusammenhalt sowie die jeweilige Rolle der Kirchen gesprochen werden, wie der Rat der Europäischen Bischofskonferenzen (CCEE) im Vorfeld bekanntgab.

Ökumenisches Zusammentreffen

Die Beratungen finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Am Donnerstag soll jedoch eine gemeinsame Abschlussbotschaft veröffentlicht werden. Für Dienstag ist ein ökumenisches Gebet in der Pariser griechisch-orthodoxen Stephans-Kathedrale, für Mittwoch eine Vesper in der katholischen Kathedrale Notre-Dame geplant.

Neben Kardinal Erdö und Metropolit Gennadios, die als Co-Präsidenten des Forums fungieren, nehmen von katholischer Seite auch CCEE-Präsident Angelo Bagnasco und die Erzbischöfe Paolo Pezzi (Moskau) und Tadeusz Kondrusiewicz (Minsk) an dem Forum teil. Der orthodoxen Delegation gehören etwa der russisch-orthodoxe Metropolit Hilarion von Volokolamsk, und der antiochenisch-orthodoxe Metropolit für Westeuropa, Ignatius, an.

Aktuelle Thematik

Das Europäische Katholisch-Orthodoxe Forum hatte zuletzt im Juni 2014 überschattet von der ersten Phase des Ukraine-Konflikts im weißrussischen Minsk zum Thema "Religion und kulturelle Vielfalt" getagt. Weitere Austragungsorte des Forums waren Italien, Griechenland und Portugal. Das erste Europäische Katholisch-Orthodoxe Forum 2008 in Trient stellte die Familie in den Mittelpunkt, 2010 ging es auf Rhodos um das Staat-Kirche-Verhältnis, 2012 in Lissabon um die Wirtschaftskrise und ihre Folgen.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 09.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Zehn Tage Quarantäne wegen einer einzigen Minute
  • 60 Jahre Jim Knopf
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Tag der indigenen Völker
  • Theologe Tobias Brandner zur Situation in Hongkong
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Tag der indigenen Völker
  • Theologe Tobias Brandner zur Situation in Hongkong
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…