Wie abhängig sind wir von den elektronischen Medien?
Wie abhängig sind wir von den elektronischen Medien?

17.07.2016

Katholische Soziallehre als App Auftakt beim Weltjugendtag

"Docat" heißt die App - und sie soll junge Leute mit der katholischen Soziallehre vertraut machen. Auf ihrem Handy können sie dann mit anderen diskutieren oder sich am Quiz probieren. Start ist der Weltjugendtag im polnischen Krakau .

Die katholische Soziallehre als App: Zum Weltjugendtag im polnischen Krakau werden grundlegende Texte unter dem Titel "Docat" als Applikation für Smartphones und als Buch zu haben sein. Am ersten Tag des Glaubensfestes (26. Juli) soll das Projekt mit einem Vorwort von Papst Franziskus in der Gastgeberstadt vorgestellt werden, wie Clara Steber von der YOUCAT Foundation im hessischen Königstein ankündigte.

Es sei eine "Gebrauchsanweisung zu sozialem Handeln". Herausgeberin des "Docat" ist die Österreichische Bischofskonferenz.

Eine Million Experten

Die App enthalte auch ein Quiz, so Steber. Nutzer können sich den Angaben zufolge zu Gruppen zusammenschließen, diskutieren und sich verpflichten, die Texte zu studieren, "um dem Wunsch des Papstes gemäß die Welt zu verändern". Bis zum nächsten Weltjugendtag will die Kampagne "eine Million Experten in Soziallehre gewinnen".

Zielgruppe sind katholische Jugendliche weltweit; beteiligt seien mehr als 30 Verlage. Eine große Rolle habe das "Kompendium der Soziallehre der Kirche" gespielt - ein Lehrwerk sollte "heruntergebrochen werden für junge Leute", heißt es.

"Populäre Übersetzung"

Der Name "Docat" setzt sich aus den englischen Wörtern "to do" (machen) und "Catechism" (Katechismus) zusammen. Es handele sich um eine "populäre Übersetzung der Sozial- und Gesellschaftslehre der katholischen Kirche, wie sie in wichtigen Dokumenten seit Leo XIII. entwickelt wurde", heißt es.

"Besonders junge Menschen sollen sich davon angesprochen fühlen, die großen Dokumente der Kirche im Originaltext zu lesen und ihr Handeln an den Maximen von Wahrheit, Gerechtigkeit und Liebe zu orientieren."

Nachfolgeprojekt von "Youcat"

"Docat" versteht sich als Nachfolgeprojekt des Jugendkatechismus "Youcat". Er hatte bereits drei Jahre nach seinem Erscheinen 4,5 Millionen gedruckte Exemplare erreicht.

Nach Angaben der Initiatoren war der "Youcat" seinerzeit in 30 Sprachen übersetzt und in mehr als 100 Ländern gelesen worden. Auch der "Docat" soll noch in diesem Jahr in mehr als 30 Sprachen vorliegen.

328 Fragen und Antworten

Das 320-seitige Buch enthält den Angaben zufolge zwölf Kapitel zu den "wesentlichen Elementen" der Soziallehre, 328 Fragen und Antworten, Zitate des Papstes, von Schriftstellern oder Schauspielern sowie Bibelstellen. Mit dem 26. Juli sollen weltweit die Verkäufe beginnen.

Die App ist für Teilnehmer des Weltjugendtages kostenlos.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Dienstag, 23.01.2018

Video, Dienstag, 23.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:30 - 10:00 Uhr 
Der Morgen

Aktuelles zum Tag

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 24.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar