Papst Franziskus und Michael Richard Pompeo (Archiv)
Papst Franziskus und Michael Richard Pompeo (Archiv)

30.09.2020

US-Außenminister kritisiert Vatikan für Annäherung an China "Vatikan gefährdet seine moralische Autorität"

US-Außenminister Mike Pompeo hat bei einem Besuch in Rom die diplomatische Annäherung zwischen dem Vatikan und China indirekt kritisiert. Nirgends sei die Religionsfreiheit stärkeren Angriffen ausgesetzt als in China.

Das sagte Pompeo am Mittwoch bei einem Vortrag in der US-Botschaft beim Heiligen Stuhl. An der Veranstaltung nahmen auch Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin und der päpstliche Außenbeauftragte Erzbischof Paul Gallagher teil.

Als vorbildlich führte Pompeo den aus Polen stammenden Papst Johannes Paul II. (1978-2005) an. Dieser habe "das Leiden seiner Herde bezeugt und die Tyrannei herausgefordert", so Pompeo. Die katholische Kirche solle "auch in unserer Zeit so mutig sein".

Vorläufiges Abkommen mit China endet

Am 22. Oktober läuft ein vorläufiges Abkommen zwischen dem Vatikan und China über die Ernennung von Bischöfen aus. Kritiker bezeichneten den 2018 geschlossenen Vertrag, dessen genauer Wortlaut unbekannt ist, als Ausverkauf der katholischen Kirche in China. Laut der halbamtlichen Vatikanzeitung "Osservatore Romano" beabsichtigt der Heilige Stuhl eine Verlängerung; China hielt sich die Option bislang offen.

Bereits am 19. September hatte sich Pompeo ungewöhnlich deutlich gegen das Abkommen ausgesprochen. In den vergangenen beiden Jahren sei der "Missbrauch der Gläubigen" durch die Kommunistische Partei Chinas nur schlimmer geworden. "Der Vatikan gefährdet seine moralische Autorität, sollte er das Abkommen erneuern", schrieb der US-Außenminister auf Twitter.

Keine Audienz beim Papst

Kardinalstaatssekretär Parolin sagte laut dem italienischen Sender Rai dazu am Rande der Veranstaltung am Mittwoch, ein für diesen Donnerstag geplantes Treffen mit Pompeo im Vatikan wäre "der geeignetere Ort" für einen Austausch über das Thema gewesen.

Zugleich betonte Parolin, der Wunsch des US-Außenministers nach einer Audienz bei Papst Franziskus sei wegen der nahen Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten abgelehnt worden. Dies habe nichts mit den späteren Äußerungen Pompeos zu tun.

Parolin sagte weiter, die Förderung der Religionsfreiheit wie des Friedens seien das Hauptziel der Vatikandiplomatie. Allerdings könne es über die Mittel der Durchsetzung "unterschiedliche Sichtweisen" geben, zitierte der Sender den Kardinalstaatssekretär. - Pompeo wird am Donnerstag zu einer Unterredung mit Parolin und Gallagher im Vatikan erwartet.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 28.10.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Gedenk- & Solidaritätswoche für die Opfer der COVID-19-Pandemie
  • Nachgefragt: Kirchliche Seelsorge am BER startet
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • DOMRADIO-Diakon und Kabarettist Willibert Pauels: Was macht der Karnevalist am 11.11.?
  • Erzbischof Schick zum Religionsfreiheitsbericht
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • DOMRADIO-Diakon und Kabarettist Willibert Pauels: Was macht der Karnevalist am 11.11.?
  • Erzbischof Schick zum Religionsfreiheitsbericht
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Berliner Prälat Karl Jüsten über Andacht für Thomas Oppermann im Bundestag
  • Pfarrer Stefan Wißkirchen (Hochschulpfarrer in Düsseldorf) über Uni-Start
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Berliner Prälat Karl Jüsten über Andacht für Thomas Oppermann im Bundestag
  • Pfarrer Stefan Wißkirchen (Hochschulpfarrer in Düsseldorf) über Uni-Start
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…