Icons von Anbietern Sozialer Medien
Icons von Anbietern Sozialer Medien
Paul Tighe, Sekretär des päpstlichen Medienrates
Paul Tighe, Sekretär des päpstlichen Medienrates
Digitalisierung macht auch vor der Kirche nicht halt
Bibel und digitale Medien

17.03.2018

Vatikanexperte: Kirche muss in neuen Medien präsent sein Ab in die Sozialen Medien

Ran an Twitter, Facebook, Instagram und Co.: Ist Kirche nicht in den digitalen Medien präsent, verpasst sie nach Ansicht des Medienexperten der römischen Kurie, Bischof Paul Tighe, einen wichtigen Teil der Lebensrealität von Menschen.

Die Kirche müsse sich stets fragen, was es bedeute, in einer sich verändernden kulturellen Welt zu leben, betonte der Sekretär des Päpstlichen Kulturrats, Bischof Paul Tighe, im Interview der österreichischen Nachrichtenagentur Kathpress mit Blick auf Social Media.

Gebetsunterstützung auf Twitter

"Die besten Ideen werden nicht aus Rom kommen, sondern aus der ganzen Welt", so Tighe. Er verwies auf bereits bestehende Initiativen wie das Projekt "Sacred Space", das tägliche Impulse online stellt oder Pfarrern, die auf Twitter Gebetsunterstützung anbieten. Der Bischof äußerte sich am Rande der Tagung "Christentum und Medialität" des Instituts für Weltkirche und Mission in Frankfurt.

Sprache soll auch überraschen können

Bei der am Freitag zu Ende gegangenen Tagung sprach Tighe über die Mission der Kirche auf dem "digitalen Kontinent". Mit der Sprache der Kirche könnten viele Menschen nichts mehr anfangen, sie sei zu ernst und zu intellektuell. Tighe plädierte daher für eine Sprache, die auch mal überraschen könne.

"Von uns wird nicht erwartet, dass wir humorvoll sind, wenn wir es dann sind, nehmen die Menschen uns ernst", sagte er Kathpress. Soziale Netzwerke erlaubten ein sofortiges Feedback und zeigten, was den Menschen wichtig ist. Es gehe darum, sich in bereits laufende Debatten einzubringen "statt Fragen zu beantworten, die niemand stellt".

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Sonderseite zum Kinderschutzgipfel

Alles rund um den Kinderschutzgipfel im Vatikan.

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.02.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Reform - Bundestag billigt Kompromiss zu Paragraph 219a
  • "Behaupte dich gegen Mobbing" - Mobbing unter Kindern sehr verbreitet
  • Karneval für alle - Karneval für Menschen mit Behinderung
  • Glaubensfrage an Weihbischof Schwaderlapp - Unwohlsein in der eigenen Gemeinde
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Keine Tiefkühlkost: Gemüseanbau in der Antarktis
  • Kampf dem Kindesmissbrauch: Wie läuft das Gipfel-Treffen in Rom ab?
  • Der erste Papst: Gedenken an seinen Amtsantritt
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Keine Tiefkühlkost: Gemüseanbau in der Antarktis
  • Kampf dem Kindesmissbrauch: Wie läuft das Gipfel-Treffen in Rom ab?
  • Der erste Papst: Gedenken an seinen Amtsantritt
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Demenz einer Stadt und doch nicht zu vergessen: Vor knapp 10 Jahren stürzte das Kölner Stadtarchiv ein
  • Der Kurs scheint klar, jetzt geht es ums Tempo: Was ist vom Anti-Missbrauchsgipfel zu erwarten?
  • Schärfere Regeln: Zahlen zum Kirchenasyl gehen zurück
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Demenz einer Stadt und doch nicht zu vergessen: Vor knapp 10 Jahren stürzte das Kölner Stadtarchiv ein
  • Der Kurs scheint klar, jetzt geht es ums Tempo: Was ist vom Anti-Missbrauchsgipfel zu erwarten?
  • Schärfere Regeln: Zahlen zum Kirchenasyl gehen zurück
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff