Schönheit der Schöpfung
Schönheit der Schöpfung

07.03.2018

Kongress an der Papst-Universität startet Wie geht ökologische Bekehrung?

In Rom geht es ab Mittwoch zwei Tage lang um die Frage nach "radikaler ökologischer Bekehrung". An der Päpstlichen Universität Gregoriana kommen Theologen und Naturwissenschaftler zusammen. Auslöser ist "Laudato Si'".

Mit Möglichkeiten einer "radikalen ökologischen Bekehrung" befasst sich ein zweitägiger Kongress in Rom, der ab Mittwoch an der Päpstlichen Universität Gregoriana stattfindet. Dabei erörtern internationale Theologen und Naturwissenschaftler, wie die katholische Kirche auf individueller wie auf struktureller Ebene auf besseren Arten- und Klimaschutz sowie auf Nachhaltigkeit und die Wahrung der Würde der Geschöpfe hinwirken kann. Referenten sind unter anderem der Leiter der vatikanischen Entwicklungsbehörde Kardinal Peter Turkson, der Klimaforscher Otmar Edenhofer und die deutsche Botschafterin beim Heiligen Stuhl, Annette Schavan.

Leitfaden des Kongresses ist die Umwelt-Enzyklika "Laudato si". Zum Auftakt wollen deutsche Umweltvertreter Papst Franziskus bei der Generalaudienz am Mittwoch ein Diskussionspapier zum Thema "Verantwortung im Zeitalter des Menschen" überreichen. Den Anstoß zu der Veranstaltung gab die georgische Vatikan-Botschafterin Tamar Grdzelidze. Die orthodoxe Theologin befasste sich intensiv mit dem Thema "Bewahrung der Schöpfung", auch als Mitarbeiterin des Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios I. Gefördert wird die Tagung durch die deutsche und die niederländische Vatikan-Botschaft.

Die Umweltenzyklika

Das Rundschreiben "Laudato si" aus dem Jahr 2015 trägt den Untertitel "Über die Sorge für das gemeinsame Haus", gemeint ist die Erde. Darin befasst Papst Franziskus sich mit Umwelt- und Klimaschutz, stellt diesen aber in Zusammenhang mit sozialer Gerechtigkeit und wirtschaftlichen Zusammenhängen. Die in elf Sprachen veröffentlichte Enzyklika, die der Papst fast jedem Staatsgast überreicht, gilt als Aufruf zu weltweitem Umdenken.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Das neue Bischofsquartett

Endlich: Die aktualisierte neue Auflage des Bestsellers ist da! Ab sofort ist das neue Bischofsquartett bestellbar.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.06.
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

  • „Mysterienhafte Atmosphäre“ - Interview mit Chorleiter Jers über die "Romanische Nacht" in Maria im Kapitol
  • Geistliche Musik zu Fronleichnam
  • Kammermusik von Jacques Offenbach zum 200. Geburtstag
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff