12.05.2016

Vatikanbank schließt knapp 5.000 Konten "Absolut sauber"

Knapp 5.000 Konten hat die Vatikanbank IOR zwischen 2013 und 2015 geschlossen. "Wir können mit Sicherheit sagen, dass das IOR heute absolut sauber ist", sagte der neue Generaldirektor Gian Franco Mammi am Donnerstag.

Im vergangenen Jahr sei damit eine "wichtige Übergangsphase" abgeschlossen worden, so Generaldirektor Gian Franco Mammi bei der Veröffentlichung des Jahresberichts im Sender Radio Vatikan. Die Bank hatte in der Vergangenheit wiederholt im Zusammenhang mit Ermittlungen wegen Geldwäsche Schlagzeilen gemacht.

Den 2015 auf 16,1 Millionen Euro gesunkenen Reingewinn bezeichnete Mammi angesichts der Wirtschafts- und Finanzkrise insbesondere in Griechenland als positives Ergebnis. Im Vorjahr hatte der Gewinn des "Istituto per le Opere di Religione" (IOR) noch bei knapp 70 Millionen Euro gelegen.

Vatikanbank macht weniger Gewinn

"Es ist mittlerweile unmöglich, über das IOR Geld zu waschen", betonte dessen Präsident Jean-Baptiste de Franssu. "Das mag in der Vergangenheit geschehen sein, wie auch in vielen anderen Finanzinstituten und Banken in aller Welt." Mittlerweile verhinderten dies strenge Bestimmungen darüber, welche Kunden Konten beim IOR eröffnen könnten. Inzwischen dürften nur Vatikanmitarbeiter sowie katholische Orden und Stiftungen ihr Vermögen dort verwalten lassen.

Überdies seien in den vergangenen Jahren Steuerabkommen mit zahlreichen Ländern abgeschlossen worden, in denen IOR-Kunden ihren Wohnsitz hätten, betonte de Franssu: "Wir sind jetzt eine starke Institution, die gegen Geldwäsche kämpft." Mit einer schrittweisen Anpassung an internationale Transparenz-Standards hat sich das Geldinstitut seit Jahren um internationale Anerkennung bemüht.

(epd)

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

DOMRADIO hören

Laden Sie sich unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Podcast: Der Morgenimpuls von Schwester Katharina

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

WBS-Weggeleit

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 28.05.2020
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…