95-Jährige wandert über 1.100 Kilometer von Italien nach Polen
Wandern mit festen Stiefeln

09.08.2019

"Arche" wirbt für selbstverständliches Miteinander Wandern für den guten Zweck

In den ökumenischen "Arche"-Gemeinschaften leben Menschen mit und ohne Behinderung zusammen – und praktizieren dabei ihren Glauben. Mit einem Spendenlauf wollen sie auf ihre Arbeit aufmerksam machen. 

Menschen mit und ohne geistige Behinderung wollen im September von Hamburg ins westfälische Tecklenburg (Kreis Steinfurt) wandern. Damit werben sie für ein selbstverständliches Miteinander in der Gesellschaft, wie die die christlichen "Arche"-Gemeinschaften als Initiatoren des Projektes am Donnerstag in Hamburg bekanntgaben. Zugleich sollen Spenden für die Sanierung und den barrierefreien Ausbau eines Arche-Hauses in Tecklenburg gesammelt werden.

Unterstützung pro Kilometer

Die Wanderung werde daher als Spendenlauf organisiert, hieß es. Spender könnten die gewanderte Strecke eines Teilnehmers pro Kilometer mit einer zuvor festgelegten Summe sponsern. Gerechnet werde mit mehr als 100 Teilnehmern, die mindestens einen Teil der rund 300 Kilometer langen Strecke mitwandern.

Bischog Genn und Bundesministerin Karliczek sind Schirmherren

Die Schirmherrschaft haben laut Angaben die aus dem Kreis Steinfurt stammende Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) und Münsters Bischof Felix Genn übernommen. Zum Auftakt ist ein Fest samt Gottesdienst am 31. August in Hamburg geplant. Vom 1. September an wandern die Teilnehmer dann auf festgelegten Etappen durch Norddeutschland. Es geht durch die Vierlande bei Hamburg, die Lüneburger Heide und entlang an Aller und Weser. Das Ziel Tecklenburg am Teutoburger Wald solle am 14. September erreicht werden, so die "Arche"-Gemeinschaften.

Die christlichen "Arche"-Gemeinschaften wurden von dem im Mai verstorbenen kanadischen katholischen Theologen und Philosophen Jean Vanier vor mehr als 50 Jahren gegründet. Er hatte die erste Gruppe 1964 in einem Dorf nördlich von Paris ins Leben gerufen. Heute gibt es weltweit rund 150 "Archen" mit etwa 5.000 Mitgliedern in 35 Ländern. In den ökumenischen Organisationen leben Menschen mit und ohne geistige Behinderung in christlicher Weise zusammen.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 15.07.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Kückenschreddern bald gesetzlich verboten?
  • Was ist der Zwölfbotentag?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Auslandsjahr nach der Schule – fällt alles aus wegen Corona?
  • Caritas Jahrespressekonferenz: Interview mit Prälat Peter Neher
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Auslandsjahr nach der Schule – fällt alles aus wegen Corona?
  • Caritas Jahrespressekonferenz: Interview mit Prälat Peter Neher
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Das Corona-Update
  • Feiertage, die keiner mehr kennt: Der Zwölfbotentag
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Das Corona-Update
  • Feiertage, die keiner mehr kennt: Der Zwölfbotentag
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…