Wohin bewegt sich die deutsche Demokratie?
Deutschland-Fahne
Die Berliner Bischöfe Heiner Koch (l.) und Markus Dröge
Die Berliner Bischöfe Heiner Koch (l.) und Markus Dröge

03.10.2018

Großes Einheitsfest in Berlin Auch die Kirchen sind dabei

Alle Bundesländer feiern den Tag der Deutschen Einheit in diesem Jahr in Berlin. Neben den offiziellen Feierlichkeiten mit Staatsvertretern lädt die Bundeshauptstadt zu einem großen dreitägigen Bürgerfest. Auch die Kirchen sind dabei vertreten.

Rund eine Million Menschen werden zum Bürgerfest anlässlich des Tages der Deutschen Einheit in Berlin erwartet. Die Bundeshauptstadt richtet vom 1. bis 3. Oktober die diesjährigen offiziellen Feierlichkeiten aus.

Mit einem Festgottesdienst im Berliner Dom gestalten die Kirchen am 3. Oktober die bundesweite Feier des "Tages der Deutschen Einheit" mit. Den Gottesdienst zelebrieren Berlins katholischer Erzbischof Heiner Koch und der evangelische Bischof Markus Dröge. 

Auch beim Bürgerfest zur Einheitsfeier sind das Erzbistum Berlin und die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz vertreten. Gemeinsam mit dem Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg veranstalten sie in einem Zelt an der Straße des 17. Juni unter anderem Gesprächsrunden.

Dort präsentieren sich auch das "Berliner Forum der Religionen" von über 100 Gemeinschaften und Initiativen und der Ökumenische Rat Berlin-Brandenburg. Zudem stellt die Stiftung House of One das von ihr geplante Bet- und Lehrhaus von Juden, Christen und Muslimen vor.

Deutschland friedlich gemeinsam gestalten

Im Mittelpunkt des Bürgerfestes stehe auch die Frage, wie Deutschland künftig friedlich gemeinsam gestaltet werden kann, sagte Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) bei der Präsentation des Festprogramms.

Mit Blick auf die friedliche Revolution 1989 forderte Müller auch aktuell Engagement "für ein offenes, freies und friedliches Europa, für Presse- und Meinungsfreiheit, für Demonstrationsfreiheit, für Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau". Diese Werte des Zusammenlebens in Deutschland sollen mit dem Bürgerfest erlebbar gemacht werden.

Unter dem Motto "Nur mit Euch" werden sich die 16 Bundesländer, alle Verfassungsorgane sowie mehr als 200 Partner wie Institute, Stiftungen, Vereine und Verbände rund um das Brandenburger Tor präsentieren. Zu den offiziellen Feierlichkeiten werden Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) sowie zahlreiche Botschafter erwartet.

Vor dem Reichstagsgebäude und der Kulisse des Bundeskanzleramts können Besucher zudem Politikern aus Bund und Ländern Fragen stellen.

Eingeladen seien alle interessierten Bürger, betonte der Geschäftsführer der Veranstaltungs-GmbH Kulturprojekte Berlin, Moritz van Dülmen. Zu dem bunten dreitägigen Bürgerfest mit Politik, Geschichte, Kunst, Kultur, Musik und Sport würden Besucher aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus dem Ausland erwartet, unterstrich er.

"Band der Einheit"

Verbindendes Element des Festgebietes werde das "Band der Einheit" sein, hieß es weiter. Die Installation der 11.040 Ortsschilder aller deutschen Städte und Gemeinden werde sich in alphabetischer Reihenfolge auf mehreren Kilometern auf dem Boden durch das Festgelände schlängeln. "Von Aach bis Zwönitz, von Chemnitz bis München lassen sich Ost und West nicht mehr unterscheiden", so die Veranstalter. Dies solle mit dem Einheitsband symbolisiert werden.

Zudem seien die Bürger Deutschlands so visuell mit ihrer Heimatgemeinde vertreten.

Für das Bürgerfest in Berlin sind unter anderem zahlreiche Ausstellungen, Theaterstücke, Sportpräsentationen, Zeitzeugengespräche, Diskussionsplattformen auf dem Festgelände sowie im Internet, Aktionen von Streetart-Künstlern sowie Konzerte geplant.

Geplant ist auch die Open-Air-Ausstellung "Halbzeit 1989/90 - Berlin zwischen Mauerfall und Einheit". Die Ausstellung "100DM" biete zudem spannende und persönliche Geschichten zum Begrüßungsgeld nach dem Mauerfall. Im Bereich "Engagement&Einsatz" werde ebenso das ehrenamtliche Engagement zahlreicher Bundesbürger gewürdigt.

Zudem reicht das musikalische Angebot zum Bürgerfest von klassischer Musik über Straßenmusik, Karaoke bis hin zu DJ-Sets. Beim Abschlusskonzert unter dem Titel "#1HEIT" vor dem Brandenburger Tor werden Künstler wie Nena, Samy Deluxe, Patrice, Namika sowie ein Ensemble syrischer Exilsmusiker erwartet. Das Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit solle zudem mit einem "partizipativen Feuerwerk" schließen, das Interessierte online mitgestalten können.

(epd, KNA)

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.11.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Blickpunkt: Weihbischof Anton Losinger zu vorgeburtlichen Tests in der Schwangerschaft
  • Katholisches Missionswerk Missio zur Konferenz der G20-Initiative „Compact with Africa“:
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Weltlebertag: Wie der Leber Gutes tun?
  • Ausstellung zu Kinderrechten im Bildungswerk Wuppertal
  • Was ist der Buß- und Bettag?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Weltlebertag: Wie der Leber Gutes tun?
  • Ausstellung zu Kinderrechten im Bildungswerk Wuppertal
  • Was ist der Buß- und Bettag?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Schülerin aus Münster gewinnt Geschichtspreis des Bundespräsidenten
  • Neue UNICEF-Studie: Wird Kindern in Deutschland zugehört?
  • Trauerchat für Jugendliche
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Schülerin aus Münster gewinnt Geschichtspreis des Bundespräsidenten
  • Neue UNICEF-Studie: Wird Kindern in Deutschland zugehört?
  • Trauerchat für Jugendliche
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • missio zu den Zielen der Afrika-Konferenz in Berlin
  • Kinderrechte werden 30
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff