Hartz IV Symbolbild
Hartz IV Symbolbild

21.03.2018

Paritätischer Gesamtverband kritisiert Gesundheitsminister Spahn "Armut-Gesundheits-Zusammenhang kennen"

Mit seinen Äußerungen zu Armut und Hartz IV hatte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn eine Kontroverse ausgelöst. Wenig Verständnis für die Äußerungen des Politikers zeigt der Vorsitzende des Paritätischen Gesamtverbandes.

Gerade als Gesundheitsminister müsse Spahn doch wissen und berücksichtigen, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen Armutsgefährdung und einer deutlich geringeren Lebenserwartung gebe, sagte Rolf Rosenbrock auf dem Kongress "Armut und Gesundheit" in Berlin.

Wissenschaftlichen Studien zufolge haben armutsgefährdete Männer eine um rund elf Jahre und armutsgefährdete Frauen um rund acht Jahre verringerte Lebenserwartung.

Spahn: Hartz IV bedeute nicht Armut

Spahn hatte vergangene Woche erklärt, Hartz IV bedeute nicht Armut, sondern sei die Antwort der Solidargemeinschaft auf Armut. "Damit hat jeder das, was er zum Leben braucht." Der CDU-Politiker äußerte sich in den Zeitungen der Funke Mediengruppe zur Debatte um den vorübergehenden Aufnahmestopp der Essener Tafel für Ausländer.

"Niemand müsste in Deutschland hungern, wenn es die Tafeln nicht gäbe", sagte er. Deutschland habe "eines der besten Sozialsysteme der Welt".

Spahn war für seine Einschätzung scharf kritisiert worden, auch seitens der Kirche. So hatte der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick erklärt, dass die Worte des Gesundheitsminister "von der Wirklichkeit nicht gedeckt und unüberlegt" seien.

(KNA)

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.02.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Kopenhagener Bischof Kozon vor dem Missbrauchsgipfel im Vatikan
  • Christliches Orientierungsjahr geht an den Start
  • Tafel Deutschland zum Tag der sozialen Gerechtigkeit
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Zwischen Ernüchterung und Erwartung: Vor der Vatikan-Konferenz
  • Wenn das Licht aus bleibt: Blackout in Berlin
  • Kirche als Arbeitgeber: Was sagen die Gerichte?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Zwischen Ernüchterung und Erwartung: Vor der Vatikan-Konferenz
  • Wenn das Licht aus bleibt: Blackout in Berlin
  • Kirche als Arbeitgeber: Was sagen die Gerichte?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Grundsatzurteil: Keine höhere Loyalität für katholische Arbeitnehmer
  • Wenig befriedigend: Prostitutionsgesetz bleibt ohne große Wirkung
  • Papst mit Elefant: Wenn Haustiere auch mal größer sein dürfen
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Grundsatzurteil: Keine höhere Loyalität für katholische Arbeitnehmer
  • Wenig befriedigend: Prostitutionsgesetz bleibt ohne große Wirkung
  • Papst mit Elefant: Wenn Haustiere auch mal größer sein dürfen
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Zwischen Ernüchterung und Erwartung: Vor der Vatikan-Konferenz
  • Kirche als Arbeitgeber: Was sagen die Gerichte?
  • Autorengespräch: Heinz Helle berichtet über sein Buch 'Die Überwindung der Schwerkraft'
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff