Armut in Deutschland
Armut in Deutschland
Caritas-Präsident Peter Neher im Gespräch
Caritas-Präsident Peter Neher im Gespräch

13.12.2016

Caritas sieht Entwurf zu Armutsbericht als Aufruf zum Handeln Schlechte Bildung bedingt Armut

Der Deutsche Caritasverband fordert frühzeitige und präventive Hilfen gegen Armut in allen Altersklassen. "Wir dürfen nicht länger in der Analyse von Daten und Fakten steckenbleiben", sagte Caritas-Präsident Peter Neher in Berlin.

Er äußerte sich anlässlich des an die Verbände weitergeleiteten Entwurfs des fünften Armuts- und Reichtumsberichts der Bundesregierung. Der Armutsbericht soll im Frühjahr 2017 veröffentlicht werden.

Zusammenhang von schlechten Bildungschancen und Armut

Der vorliegende Entwurf enthält nach Angaben der Caritas eine Analyse der Armutsrisiken im Lebensverlauf. Erneut zeige sich der enge Zusammenhang von schlechten Bildungschancen und Armut. Diese Tatsache sei seit Langem bekannt, nun müssten endlich die richtigen Schlüsse gezogen werden, mahnte Neher.

Notwendig seien der Ausbau und eine bessere Vernetzung niedrigschwelliger präventiver Angebote für Familien und Kinder, eine Ausweitung der Schulsozialarbeit und die frühzeitige und flächendeckende Förderung von Schülern, die voraussichtlich eine Klasse wiederholen müssen.

Vor allem junge Menschen dürften nicht den Anschluss verlieren. In einigen Fällen gerieten sie aufgrund harter Sanktionen in Wohnungslosigkeit und ließen daraufhin den Kontakt zum Jobcenter abbrechen. Sondersanktionen für Jugendliche müssen aus Sicht der Caritas daher abgeschafft werden.

Dunkelziffer der verdeckten Armut

Neher beklagte auch, dass das Thema der verdeckten Armut im Entwurf nicht ausreichend behandelt werde. "Nach wie vor fehlt eine offensive Auseinandersetzung mit der Tatsache, dass viele tausend Menschen keine Hilfeleistungen in Anspruch nehmen, obwohl sie ein Anrecht darauf haben", sagte der Caritas-Präsident.

Viele ältere Menschen verzichten auf Leistung

Nach Schätzungen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung beantragen zwischen 34 und 43 Prozent der Anspruchsberechtigten keine ergänzende Grundsicherung. Besonders häufig verzichten demnach ältere Menschen auf die Leistung, da sie fälschlicherweise annehmen, dass ihre Grundsicherung im Alter das Einkommen der Kinder schmälere. Hier müsse mehr Aufklärung betrieben werden, so Neher.

Der Caritas-Präsident forderte zudem, dass Erfahrungen der von Armut betroffenen Menschen im Bericht dargestellt werden müssten. "Die Menschen und deren Bedürfnisse zu kennen, ist ganz entscheidend, um die notwendigen Hilfen zu organisieren", machte Neher deutlich. Dieser Aspekt fehle im Entwurf.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 19.10.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Coronavirus: Die aktuelle Lage in Deutschland und weltweit
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Leben auf der Straße - Wie geht kirchliche Hilfe in Corona-Zeiten?
  • Frankreich im Schock - Mordanschlag auf Lehrer wegen Mohammed-Karikaturen
  • Buchtipp - Vatikan-Thriller "Der letzte Feind"
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Leben auf der Straße - Wie geht kirchliche Hilfe in Corona-Zeiten?
  • Frankreich im Schock - Mordanschlag auf Lehrer wegen Mohammed-Karikaturen
  • Buchtipp - Vatikan-Thriller "Der letzte Feind"
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • 12. Integrationsgipfel - Caritas Deutschland im Gespräch
  • Carola Rackete bekommt den Karl-Küpper-Preis
  • Verein LebensWert - Plakatkampagne für Krebspatienten endet
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • 12. Integrationsgipfel - Caritas Deutschland im Gespräch
  • Carola Rackete bekommt den Karl-Küpper-Preis
  • Verein LebensWert - Plakatkampagne für Krebspatienten endet
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…