Polens Kirche will Missbrauch gründlich aufarbeiten
Kirchengemeinde und Bistum müssen für Missbrauch zahlen

10.10.2019

Danziger Gericht spricht Missbrauchsopfer hohe Entschädigung zu "Gerechtigkeit nach vielen Jahren"

​Ein Berufungsgericht im nordpolnischen Danzig hat die katholische Kirche zu einer hohen Entschädigungszahlung für ein Missbrauchsopfer verurteilt. Es geht um einen Fall mehrmaligen Missbrauchs in den 1980er Jahren.

Ein ehemaliger Priester, seine einstige Pfarrei und das Bistum Pelplin müssen Marek Mielewczyk (50) umgerechnet etwa 93.000 Euro zahlen, wie polnische Medien (Mittwoch) berichteten. Der Geistliche habe den damaligen Ministranten Mielewczyk von 1982 bis 1987 sexuell missbraucht.

Das rechtskräftige Urteil verpflichtet demnach den Ex-Pfarrer, die Kirchengemeinde und auch das Bistum, sich schriftlich bei dem Mann zu entschuldigen. Die Richterin Dorota Gierczak habe darauf verwiesen, dass das Opfer infolge des sexuellen Missbrauchs an einer Depression gelitten und Suizidgedanken gehabt habe.

Entschädigungsklage wurde zunächst abgewiesen

Mielewczyk begrüßte die Gerichtsentscheidung. "Ich bin zufrieden", sagte er dem Internetportal "Onet.pl" (Mittwoch). "Dieses Urteil schafft einen neuen Weg für Menschen, denen in ihrer Kindheit von Priestern Leid zugefügt wurde." Nach vielen Jahren könne man Gerechtigkeit herstellen. Es gebe keine Verjährungsfrist. Die Gegenseite blieb der Urteilsverkündung laut Medienberichten fern.

In der ersten Instanz des Zivilverfahrens war 2017 die Klage auf 2.300 Euro Entschädigung abgewiesen worden. Das Bezirksgericht Danzig verurteilte damals den 2016 aus dem Klerikerstand entlassenen Mann, die Pfarrei und das Bistum nur zu einer Entschuldigung. Im Gegensatz zu den Leitlinien der Deutschen Bischofskonferenz lehnen Polens Bischöfe Schadenersatzzahlungen an Missbrauchsopfer ab, die über eine Übernahme von Therapiekosten hinausgehen.

Mielewczyk ist in Polen durch den Dokumentarfilm "Nur sag es niemandem" über sexuellen Missbrauch durch Priester öffentlich bekannt geworden. Darin konfrontieren er und andere Betroffene ihre ehemaligen Peiniger mit deren teils lange zurückliegenden Taten. Die Doku sah im Frühjahr 2019 laut einer Umfrage fast jeder zweite erwachsene Pole.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 15.10.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Ein halbes Jahr nach dem Brand: Wie sieht es in Notre Dame aus?
  • Das Leben als Blinde in einer Großstadt
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Gedenkgottesdienst in Halle
  • "Grüne Damen" feiern 50-jähriges Bestehen
  • Trierer "KulturKapellen"
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Gedenkgottesdienst in Halle
  • "Grüne Damen" feiern 50-jähriges Bestehen
  • Trierer "KulturKapellen"
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Meistermalers Rubens auf Himmelfahrt - Begutachtung durch Restauratoren
  • Turnhalle wird zur Stadt - Herbstferien für Kinder in Leverkusen
  • Großmeister der Malteser in Pulheim
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Meistermalers Rubens auf Himmelfahrt - Begutachtung durch Restauratoren
  • Turnhalle wird zur Stadt - Herbstferien für Kinder in Leverkusen
  • Großmeister der Malteser in Pulheim
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Ein halbes Jahr nach dem Brand: Wie sieht es in Notre Dame aus?
  • Gedenkgottesdienst in Halle
  • "Grüne Damen" feiern 50-jähriges Bestehen
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff