Ein Rosenkranz liegt auf dem Codex Iuris Canonici
Ein Rosenkranz liegt auf dem Codex Iuris Canonici

25.01.2021

Experte für sofortige Missbrauchsverdachtsmeldung nach Rom Verstoß gegen das Kirchenrecht?

Unangemessene Auslegung? Nach Einschätzung des Kirchenrechtlers Georg Bier verstößt das von der katholischen Kirche in Deutschland vorgesehene Verfahren zur Untersuchung von sexualisierter Gewalt in einem Punkt gegen Kirchenrecht.

Die von der Bischofskonferenz 2019 beschlossene Ordnung für den Umgang mit sexuellem Missbrauch sehe eine "Voruntersuchung" und erst in einem zweiten Schritt und nur bei bestätigtem Anfangsverdacht eine Meldung nach Rom vor, schreibt Bier in der "Herder Korrespondenz" (Februar).

"Das ist ein eklatanter Verstoß gegen universalkirchliches Recht", so Bier. Das Kirchenrecht sehe eine unmittelbare Meldepflicht vor, schreibt Bier. Dies beziehe sich auch auf Versuche, Missbrauchstaten zu vertuschen.

"Verweigerte Gerechtigkeit"

Bier beschreibt in dem Fachaufsatz die Normen, die Rücktritte oder Amtsenthebungen von Bischöfen regeln. Der Freiburger Kirchenrechtler verweist zugleich darauf, dass Papst Franziskus die Barmherzigkeit als zentrales Anliegen seines Pontifikats bezeichne.

Wenn Bischöfe aber "für ihr eigenes Versagen im Umgang mit Sexualstraftaten oft nur dürre Pauschalentschuldigungen vorbringen und jede Empathie mit den Opfern vermissen lassen" sei dies aus Sicht von Betroffenen ein "nur schwer erträgliches Zeichen", kritisiert Bier. "Missbrauchs- oder Vertuschungstätern die Übernahme von Verantwortung samt sanktionierender Konsequenzen zu ersparen, ist nicht Barmherzigkeit, sondern verweigerte Gerechtigkeit."

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 06.05.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wie wird die Corona-Pandemie ins Geschichtsbuch eingehen?
  • Vor 20 Jahren betrat ein Papst erstmals eine Moschee
  • Irmgard Schwaetzer verabschiedet sich vom Amt der EKD-Präses
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wie wird die Corona-Pandemie ins Geschichtsbuch eingehen?
  • Vor 20 Jahren betrat ein Papst erstmals eine Moschee
  • Irmgard Schwaetzer verabschiedet sich vom Amt der EKD-Präses
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Blutspenden in Coronazeiten - Eine "Achterbahnfahrt"
  • Interview mit Irmgard Schwaetzer
  • Tastbücher für sehbehinderte Kinder
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!