Ein Mitarbeiter von RWE Power steht im Rheinischen Braunkohlerevier im Tagebau Garzweiler vor einem Schaufelradbagger
Ein Mitarbeiter von RWE Power steht im Rheinischen Braunkohlerevier im Tagebau Garzweiler vor einem Schaufelradbagger

24.10.2018

Sozialbischof Overbeck mahnt Dialog über Energiewende an "Sachlich, besonnen und in gegenseitigem Respekt"

Ermutigung zum konstruktiven Dialog: Zum Treffen der Kohlekommission am Mittwoch im Rheinischen Braunkohlerevier mahnt der katholische Sozialbischof Franz-Josef Overbeck einen grundlegenden Dialog über die Energiewende an.

Nach dem Rodungsstopp im Hambacher Forst sei nun die Gelegenheit, "sachlich, besonnen und in gegenseitigem Respekt über die besten und schnellsten Schritte zu einem klima-, energie- und sozialverträglichen Ausstieg aus der Kohleverstromung zu beraten", erklärte der Ruhrbischof am Dienstag in Essen.

Overbeck zeigte sich besorgt darüber, "dass die Diskussion über den Ausstieg aus der Kohleverstromung auch weiterhin durch Verdächtigungen, Unterstellungen und gegenseitige Vorwürfe geprägt bleibt". Es müsse nun ein Ende haben, dass sich die widerstreitenden Parteien in teils ehrverletzender Weise anfeindeten. "Dabei erwarte ich von allen demokratisch gestimmten Beteiligten eine klare Abgrenzung gegenüber Gewalt und Rechtsbruch", betonte der Bischof.

Die Wende zu regenerativen Energien

Als Ermutigung zum konstruktiven Dialog wertete Overbeck, dass er bei all seinen Gesprächen mit Politikern, Verantwortlichen des Energiekonzerns RWE und Umweltschützern gleichermaßen ein klares Bekenntnis zum Klimaschutz wahrgenommen habe. Hier bestehe "ein weitgehender gesellschaftlicher Konsens, baldmöglichst die Wende hin zu regenerativen Energien und den Ausstieg aus der Kohleverstromung zu vollziehen". Statt dem "Ob" müssten das "Wann" und "Wie" im Kern der Debatte stehen.

Nach den Worten Overbecks ist es Zeit, dem Klimaschutz in allen politischen Überlegungen eine entscheidende Bedeutung beizumessen. Der in diesen Tagen erschienene Weltklimabericht zeige, "dass wir die globale Erwärmung auf 1,5 Grad beschränken können, wenn wir zeitnah die notwendigen Maßnahmen ergreifen und diese global umgesetzt werden". Zugleich forderte der Bischof, auch die energie- und sozialverträglichen Regelungen zu beachten und zu gewichten.

Die von der Bundesregierung eingesetzte Kohlekommission soll Vorschläge für einen Strukturwandel in den Braunkohlegebieten des Rheinlands, der Lausitz und im Südosten Deutschlands unterbreiten. Auch soll das Gremium aus Politikern, Wirtschaftsvertretern, Gewerkschaftern, Umweltschützern und Forschern ein Datum für das Ende der klimaschädlichen Braunkohle-Verstromung bestimmen.

(KNA)

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.11.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Über Aberglaube und Tod
  • Neue Bundesvorsitzende für das Kolpingwerk
  • Zwei Heilige, die beim Sterben helfen
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Trauerbuch: "Wie den Tod eines anderen überstehen"
  • Neuer Audioguide für Blinde im Kölner Museum für Angewandte Kunst
  • Jetzt wird's kalt! Was kann man für die Tiere tun?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Trauerbuch: "Wie den Tod eines anderen überstehen"
  • Neuer Audioguide für Blinde im Kölner Museum für Angewandte Kunst
  • Jetzt wird's kalt! Was kann man für die Tiere tun?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen