Mehr Straßenbahn, weniger Auto
Mehr Straßenbahn, weniger Auto

21.02.2016

Autofasten-Teilnehmer verzichten einige Wochen auf das Auto Fürs Klima

Rund 1.800 Teilnehmer beteiligen sich an der diesjährigen "Aktion Autofasten". Zu der am Sonntag gestarteten Aktion laden Evangelische Landeskirchen und katholische Bistümer in Deutschland und Luxemburg ein. Das Autofasten endet am 20. März.

Während der Fastenzeit vor Ostern sind Autofahrer eingeladen, ihr Fahrzeug möglichst wenig zu nutzen und stattdessen alternative Formen der Mobilität auszuprobieren. Ziel der zum 19. Mal organisierten Aktion ist es, durch eine Veränderung des persönlichen Lebensstils zur Verringerung des Kohlendioxid-Ausstoßes beizutragen.

Im Einzelnen zum Autofasten aufgerufen haben die Bistümer Trier, Mainz und Fulda, die Erzbistümer Luxemburg und Köln, der Diözesanrat der Katholiken im Bistum Aachen sowie die Evangelischen Kirchen im Rheinland, in Hessen und Nassau und in der Pfalz. Wer sich beteilige, so die Organisatoren, helfe schon jetzt aktiv mit bei der Umsetzung des von der Pariser Klimakonferenz beschlossenen Abkommens zur Begrenzung der globalen Erwärmung.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Donnerstag, 21.09.2017

Video, Donnerstag, 21.09.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

10:00 - 12:00 Uhr 
Beratung

Was Kinder brauchen, um gut durchs Leben zu kommen

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.09.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Kölner Domwallfahrt startet
  • Nach dem Erdbeben in Mexiko
  • Terminator spielt auf Passauer Domorgel
10:00 - 12:00 Uhr

Beratung

10:00 - 12:00 Uhr

Beratung

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Beratung

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar