Renovabis Pfingstaktion 2019
Renovabis Pfingstaktion 2019
Christian Hartl
Christian Hartl

14.01.2019

Renovabis 2019: Lernen ist Leben "Bildung stärkt Menschen jeden Alters"

Im Blickpunkt seiner Pfingstaktion steht für Renovabis die Bildungsarbeit. Damit greift das Osteuropa-Hilfswerk ein Thema auf, das im Bereich der Projektarbeit bereits seit der Gründung eine wichtige Rolle spielt.

Im Hinblick auf die 29 Partnerländer von Renovabis im Osten Europas sollen drei Aspekte besonders betont werden: "Bildung ist mehr als Wissen", "Bildung stärkt Menschen jeden Alters darin, respektvoll, tolerant und mitfühlend miteinander umzugehen" und "Bildung erneuert Gesellschaften".

Die Welt sei stets gestaltungsbedürftig, und es gelte, das Zusammenleben auch "in Europa mutig und zuversichtlich zu gestalten": Das hatte Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble beim Festakt zum 25-jährigen Bestehen im vergangenen Jahr dem Hilfswerk für die Zukunft mitgegeben. Rund 300 Gäste aus 26 Ländern hatten sich zu der Feierstunde in Berlin versammelt.

Bildung muss "Kopf und Herz" erreichen

Diesem Auftrag der gemeinsamen Gestaltung Europas fühlt sich die 1993 von der Deutschen Bischofskonferenz auf Anregung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) ins Leben gerufene "Solidaritätsaktion der deutschen Katholiken mit den Menschen in Mittel- und Osteuropa" auch in diesem Jahr verpflichtet. Mit dem Leitwort "Lernen ist Leben - Unterstützen Sie Bildungsarbeit im Osten Europas!" will Renovabis in den kommenden Monaten den Blick vor allem auf das Thema Bildung richten.

"Bildung ist viel mehr ist als reine Wissensvermittlung", betont Hauptgeschäftsführer Pfarrer Christian Hartl. "Bildung ist eine wichtige Voraussetzung für eine gute Zukunft, wenn sie neben dem Kopf auch das Herz des Menschen erreicht."

Toleranz, Respekt, Solidarität und Mitgefühl wichtig für Bildung

Mit dem Jahresthema wirbt das in Freising bei München ansässige Hilfswerk besonders im Hinblick auf Bildungsprojekte in den Partnerländern für ein ganzheitliches Verständnis von Bildung. Über einen Schulabschluss hinaus sind für Renovabis dabei auch Werte wie Toleranz, Respekt, Solidarität und Mitgefühl wichtige Früchte einer guten Bildung, die von Jugend an bis ins Alter immer wieder erneuerungsbedürftig ist.

Jeder Mensch als Geschöpf Gottes sei dazu berufen, seine Begabungen für sich und die Gemeinschaft zur Entfaltung zu bringen, heißt es in der Zentrale. Die Projektpartner von Renovabis im Osten Europas stärken so mit ihrer Arbeit im Bildungsbereich sowohl den einzelnen Menschen als auch die jeweilige Gesellschaft.

Renovabis Pfingstaktion

Diese Anliegen will Renovabis besonders im Rahmen seiner bundesweiten Pfingstaktion vermitteln. Eröffnet wird die Aktion am 19. Mai mit einem Festgottesdienst mit Erzbischof Hans-Josef Becker im Paderborner Dom. Abgeschlossen wird die Aktion am Pfingstsonntag, 9. Juni, in Kamen, ebenfalls im Erzbistum Paderborn.

Renovabis wird dabei mit Projektpartnern aus Osteuropa bei zahlreichen Veranstaltungen in Schulen, Pfarreien und Gemeinden unterwegs sein. Die Pfingstaktion endet am Pfingstsonntag mit der Kollekte in allen katholischen Gottesdiensten in Deutschland zugunsten der von Renovabis unterstützten Projekte.

Herausforderungen für pastorale Arbeit in städtischen Räumen

Am 11./12. September richtet das Hilfswerk in München den 23. Internationalen Renovabis-Kongress aus. Thema der Veranstaltung: "Herausforderungen für die pastorale Arbeit in städtischen Räumen". Die Solidaritätsaktion unterstützt Projekte zur Erneuerung des kirchlichen und gesellschaftlichen Lebens in den ehemals kommunistischen Ländern.

Im Vorjahr konnte Renovabis rund 28 Millionen Euro bewilligen und damit 636 Projekte in den osteuropäischen Partnerländern fördern. Insgesamt hat Renovabis im Osten Europas bereits mehr als 23.000 Projekten mit insgesamt rund 735 Millionen Euro unterstützt.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 16.10.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Bündnis "Halle gegen Rechts" stellt Forderungen an die Politik
  • Mit einem Blindenhund durch die Straße
  • Was machte Neil Armstrong vor 50 Jahren beim Papst?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Interview mit Saliya Kahawatte
  • Halle gegen Rechts
  • 70 Jahre Bund katholischer Unternehmer
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Interview mit Saliya Kahawatte
  • Halle gegen Rechts
  • 70 Jahre Bund katholischer Unternehmer
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Politische Botschaften im Sport
  • Wiederbelebungstag in Köln
  • Arbeit als Domschweizerin
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Politische Botschaften im Sport
  • Wiederbelebungstag in Köln
  • Arbeit als Domschweizerin
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • "Halle gegen Rechts" kritisiert Fehleinschätzung rechter Gruppen
  • Bund Katholischer Unternehmer feiert 70-jähriges Jubiläum
  • "Mein Blind Date mit dem Leben"
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff