Diskussionsthema: Geschlechtergerechtigkeit in der Kirche
Gottesdienstbesucherinnen in einer Kirche
Religionswissenschaftler Detlef Pollack
Religionswissenschaftler Detlef Pollack

19.11.2019

Wissenschaftler: Kirche muss Kontakt mit Menschen suchen "In Berührung kommen"

Kirche prägt nach den Worten des Religionssoziologen Detlef Pollack zwar nicht mehr selbstverständlich das Leben der Menschen. Dennoch könnten die Kirchen durchaus etwas gegen den Mitgliederschwund tun, meint der Wissenschaftler.

Evangelischer Pressedienst (epd): Nach einer Umfrage der westfälischen Kirche sind 70 Prozent der Befragten der Meinung, dass ihnen der Glaube etwas bedeutet, 60 Prozent meinen zugleich, den Glauben ohne Kirche leben zu können. Wie lässt sich ein solches Ergebnis erklären?

Detlef Pollack (Religionssoziologe an der Universität Münster): In modernen Gesellschaften legen Menschen verstärkt Wert darauf, ihre Lebensentscheidungen selbst zu fällen und sich nicht von Autoritäten bestimmen zu lassen. Das trifft auch auf das Verhältnis der Individuen zu Religion und Kirche zu. Wenn man dem Glauben für die eigene Lebensgestaltung eine Bedeutung zuschreibt, dann ist das typischerweise mit einer Haltung verbunden, die auf religiöse Autonomie drängt.

Die Kirche mag man schätzen oder auch nicht - und meistens sind auch die Kirchennahen kirchenkritisch eingestellt -, auf keinen Fall soll sie über den eigenen Glauben Macht ausüben.

Der Anspruch auf ein selbstbestimmtes Leben gehört zum Selbstverständnis der Menschen in der Moderne, auch wenn sie sich in ihrer Praxis natürlich von vielen äußeren Umständen beeinflussen lassen, auch von der Kirche.

Typischerweise nimmt die Wahrscheinlichkeit, an Gott zu glauben oder privat zu beten, mit der Beteiligung am kirchlichen Leben zu und nicht ab. Die Abgrenzung von der Kirche trägt so teilweise auch Züge eines hoch gesteckten, vielleicht sogar überzogenen Autonomieanspruchs.

epd: Was kann die Kirche Ihrer Einschätzung nach tun, um attraktiver zu werden? Sind unverbindliche Mitgliedschaften oder andere Gottesdienstzeiten eine Lösung?

Pollack: Ein Problem des kirchlichen Handelns besteht darin, dass Glaubensbezüge nicht mehr das ganze Leben durchdringen und etwa die Kindererziehung, die politischen Einstellungen oder den eigenen Lebensstil prägen, sondern nur noch gelegentlich hergestellt werden, in Krisensituationen, bei der Geburt eines Kindes oder zu Weihnachten.

Deshalb kommt es darauf an, dass Kirche stets professionell agiert und ihre Angebote dialogisch, menschenfreundlich, einfühlsam unterbreitet. Die Gelegenheiten, an denen die Menschen mit Kirche in Berührung kommen, müssen anziehend sein.

epd: Mit welchen Stärken kann die Kirche punkten?

Pollack: Es kommt für die Kirche auch darauf an, selbst Gelegenheiten zum Kontakt zu schaffen: durch soziales Engagement, Diakonie, Bildungsarbeit, Präsenz im öffentlichen Raum.

Insbesondere die Kinder- und Jugendarbeit ist zentral, denn von den religiösen Erfahrungen im Kindes- und Jugendalter hängt in starkem Maße ab, ob man später als Erwachsener eine Beziehung zum Glauben und zur Kirche aufbaut.

epd: Wie sollten Kirchen mit Menschen umgehen, die sich mit ihren Abstiegsängsten eher bei der AfD aufgehoben fühlen?

Pollack: Kirche muss für alle da sein. Im Unterschied zu den politischen Parteien hat sie nicht die Aufgabe, die Demokratie zu verteidigen, wenn sie angegriffen wird, sondern den Menschen in allen ihren Lebenslagen beizustehen.

Eine klare politische Positionierung der Kirche oder der Pfarrer kann sich, auch wenn man damit kurzfristig Menschen zu überzeugen vermag, langfristig nur negativ auf die Verkündigung der Botschaft auswirken.

Holger Spierig
(epd)

Die neue Bibel-Nacht

Ein in Deutschland einmaliges Nachtprogramm: Jede Nacht sind in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr verschiedene Kapitel aus dem Neuen Testament zu hören.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 23.02.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Gesucht: die Pfarrei der Zukunft
  • Interessante Filme auf der Berlinale
  • Karnevalsumzüge in NRW abgesagt
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Weihbischof Schwaderlapp: Was Kinder über die Erstkommunion wissen sollten
  • Als Blinde Karneval feiern
  • Pferde beim Rosenmontagszug: Was sagen die "Roten Funken" dazu?
  • Karnevalsumzüge in NRW abgesagt
  • Karneval in Mainz: Obermessdiener Andreas Schmitt in der Rolle seines Lebens
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Weihbischof Schwaderlapp: Was Kinder über die Erstkommunion wissen sollten
  • Als Blinde Karneval feiern
  • Pferde beim Rosenmontagszug: Was sagen die "Roten Funken" dazu?
  • Karnevalsumzüge in NRW abgesagt
  • Karneval in Mainz: Obermessdiener Andreas Schmitt in der Rolle seines Lebens
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Passionsspiele 2020

Berichte, Bilder, Interviews und Videos aus Oberammergau.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…