Frauen mit einem Plakat, das die Muttergottes mit zugeklebtem Mund zeigt, bei einer Mahnwache
Frauen mit einem Plakat, das die Muttergottes mit zugeklebtem Mund zeigt, bei einer Mahnwache
KDFB-Postkartenaktion unter dem Motto "Dazu schweige ich nicht"
KDFB-Postkartenaktion unter dem Motto "Dazu schweige ich nicht"

12.09.2019

Katholischer Frauenverband startet Postkartenaktion für Reformen "Dazu schweige ich nicht"

Einen weiteren Vorstoß für Reformen in der Kirche unternimmt der Katholische Deutsche Frauenbund. Der Verband ruft Interessierte auf, auf Postkarten zu schreiben, "was Ihnen unter den Nägeln brennt und wozu Sie nicht mehr schweigen wollen".

Die Postkartenaktion steht unter dem Motto "Dazu schweige ich nicht" und soll an diesem Donnerstag starten, dem Fest Mariä Namen. Die Initiative ist Teil der KDFB-Aktion "Maria, schweige nicht!", die nach Angaben des Verbands unter anderem die Anliegen der Protestbewegung Maria 2.0 aufgreifen und fortführen will. Unter anderem geht es dabei um mehr Rechte für Frauen in der Kirche bis hin zur Zulassung zu allen Weiheämtern.

Einsatz für eine "partnerschaftliche Kirche"

Der KDFB setze sich für eine "partnerschaftliche Kirche" ein, in der Frauen und Männer gleichberechtigt seien und kirchliches Leben gemeinsam verantwortungsvoll gestalten, erklärte KDFB-Präsidentin Maria Flachsbarth. Es gehe um die Glaubwürdigkeit und Zukunftsfähigkeit der Kirche.

"Wir wollen nicht, dass die Kirche noch mehr Frauen und Männer verliert, die über spirituelle Begabungen verfügen und deren Reden und Handeln ein Gewinn für das 'Volk Gottes auf dem Weg' ist", so Flachsbarth.

Anliegen in den "synodalen Weg" einbringen

Der KDFB will die auf den Postkarten formulierten Anliegen mit in den "synodalen Weg" einbringen, den von der Deutschen Bischofskonferenz zusammen mit dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) initiierten Dialog zur Zukunft der Kirche in Deutschland. Aktuell laufen die Vorplanungen für diesen Dialog, der nach derzeitigem Stand Anfang Dezember starten soll. Am Freitag und Samstag wollen Bischöfe und Vertreter des ZdK in Fulda über die weiteren Schritte beraten.

 

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 14.10.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Der erste blinde geweihte Pfarrer Deutschlands – "Siehst du mich? Blinde und sehbehinderte Menschen in unserer Gesellschaft"
  • Was steckt hinter dem Rücktritt vom evangelischen Landesbischof von Sachsen, Carsten Rentzing?
  • Beratungen hinter verschlossenen Türen: Amazonas-Synode im Vatikan
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Caritas zum Hospiztag in Deutschland
  • Der Herbst: Haben Sie Gefallen am Blätter fallen?
  • Bücher, Bücher, Bücher: Ausblick auf die Buchmesse in Frankfurt
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Caritas zum Hospiztag in Deutschland
  • Der Herbst: Haben Sie Gefallen am Blätter fallen?
  • Bücher, Bücher, Bücher: Ausblick auf die Buchmesse in Frankfurt
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff