Internet-Auktionsplattform eBay
Internet-Auktionsplattform eBay

08.08.2019

Hamburger Pastor versteigert Predigtthema auf eBay "Broccoli wäre super!"

Worüber der evangelische Pastor Jonas Goebel am 29. September predigt, das können Internetnutzer auf der Versteigerungsplattform eBay bestimmen. Wer am meisten bietet, darf ein Thema vorgeben – Grenzen gibt es dabei (fast) keine.

DOMRADIO.DE: Wie kommt es, dass Sie ein Predigtthema versteigern?

Pastor Jonas Goebel (Auferstehungskirche Hamurg): Ganz grob kann man sagen, dass ich versuche, ein bisschen mehr Teilhabe zwischen mir und den Gottesdienstbesuchern zu ermöglichen. Das ist eine der Spaßideen, zu sagen: Warum nicht auch mal eine Predigt versteigern und mir vorschreiben lassen, worüber ich predigen soll?

DOMRADIO.DE: Wie funktioniert das Ganze?

Goebel: Ab heute 18 Uhr ist die Auktion live. Für zehn Tage kann man bieten und wer am Ende am meisten geboten hat, der darf mir entweder ein Thema oder eine Bibelstelle vorschreiben, über das ich dann im Gottesdienst Ende September predige.

DOMRADIO.DE: Das ist ja eine ganz schöne Herausforderung, da kann ja alles vorgeschlagen werden: von Jesu Tod am Kreuz über Müllabfuhr und Broccoli bis hin zu den Bundestagswahlen.

Goebel: Darauf baue ich auch, dass da etwas Herausforderndes kommt und nichts, wo ich mir denke: Ach, guck mal, da habe ich schon etwas in der Schublade. Ich habe auch die Hoffnung, dass es wirklich etwas ist, was mich herausfordert und in der Vorbereitung ein bisschen triggert.

DOMRADIO.DE: Was denken Sie denn, was etwas Herausforderndes wäre?

Goebel: Im besten Fall ist es so herausfordernd, dass ich es mir vorher gar nicht vorstellen konnte. Je ungewöhnlicher es ist, desto besser. Deswegen hoffe ich eher auf keine biblische Geschichte oder keinen biblischen Text. Da ist die Wahrscheinlichkeit natürlich höher, dass ich oder jemand anderes schon einmal etwas dazu gemacht hat. Broccoli wäre super, würde ich sagen.

DOMRADIO.DE: Das Ganze ist eine größere Aktion. In jedem Monat, der fünf Sonntage gibt, versehen Sie den fünften Sonntag mit einer ungewöhnlichen Aktion. Sie haben zum Beispiel auch schon einen Gottesdienst ohne Musik gemacht. Was haben Sie da sonst im Programm?

Goebel: Viel haben wir da noch nicht gemacht, weil die Idee relativ neu ist, jeden fünften Sonntag ein Experiment zu machen – zumindest etwas, das wir hier noch nicht gemacht haben. Es kann ja gut sein, dass andere das schon seit Jahren machen. Die erste Idee ist jetzt eben, ein Predigtthema zu versteigern. Wie der Rest des Gottesdienstes aussieht, weiß ich noch gar nicht.

Es heißt ja eBay-Gottesdienst. Bislang steht nur der Plan für die Predigt. Den Rest werde ich auch ein bisschen davon abhängig machen, was dann dort als Thema kommt. Auf jeden Fall soll es einfach besonders sein. Etwas, bei dem man nachher sagt: "Okay, haben wir jetzt einmal gemacht, müssen wir auch nicht wieder machen." Oder vielleicht sagt man auch: "Ach, guck mal, das war ja wirklich spannend. Vielleicht können wir Teile davon übernehmen oder häufiger feiern."

DOMRADIO.DE: Sie haben gesagt, dass Sie generell alles ein wenig partizipativer gestalten wollen. Sie stellen Ihre Predigten zum Beispiel auch als Podcast ins Internet?

Goebel: Man kann meine Predigten vorher testlesen oder testhören. Auch hinterher kann man sie sich dann in der fertigen Variante anhören, falls man nicht da war oder zwischendurch eingenickt ist. Man kann auch über die Predigtserien abstimmen. Wir haben bei uns in der Gemeinde keine festen biblischen Texte, nach denen wir uns dann richten.

Ein Thema ist jetzt gerade zum Beispiel der Hashtag "Sundays for Future", angelehnt an die "Fridays for Future"-Demos. Das Thema wurde vorher auch von allen möglichen Leuten bestimmt, die im Internet abgestimmt haben, und hat da mit 40 oder 50 Prozent gewonnen. Das passt auch so ein bisschen in diese verschiedenen Ideen, wie wir mehr Beteiligung oder "gemeinsam" den Gottesdienst vorbereiten und gestalten können.

DOMRADIO.DE: Hätten Sie denn auch ein Tabuthema, über das Sie nicht reden würden?

Goebel: Ja, ich habe mir vorbehalten, dass ich zumindest alles ablehne, was menschenverachtend ist. Das Geld überweisen wir dann natürlich zurück. Natürlich könnte man aus allem auch noch etwas machen – auch wenn jemand ein Thema vorschlägt, von dem ich denke, dass es eigentlich nun wirklich nicht in den Gottesdienst passt. Das wäre vielleicht gerade ein Grund, darüber zu predigen. Dann würde ich zumindest den Titel so anpassen, dass ich auch damit werben kann. Ich kann jetzt keinen Titel in den Gemeindebrief setzen, bei dem ich mir denke: Hoppala. Eigentlich geht erst einmal alles, weil ich mir ja auch nicht den Inhalt vorschreiben lasse, sondern nur das Thema. Was ich dann darüber sage, liegt ja wieder ganz bei mir.

DOMRADIO.DE: Was passiert denn mit dem Geld, das dabei zusammenkommt?

Goebel: Das geht ausnahmsweise nicht an den Pastor und seinen Privathaushalt. [lacht] Es geht in diesem besonderen Fall in die Kollekte. Wir sammeln am Ende des Gottesdienstes Geld für verschiedene soziale oder kirchliche Einrichtungen und da geht der Erlös dann mit hinein.

Das Interview führte Renardo Schlegelmilch.

(DR)

Sommer-Gewinnspiel

Ab dem 15. Juli wochentäglich: unser multimediales Sommer-Gewinnspiel. Kirchengeräusch anhören, erraten und gewinnen!

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.08.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Food-Truck von Neue Nachbarn in Düsseldorf
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Kölner Protokollchefin über große Momente
11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Kölner Protokollchefin über große Momente
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag. (Achtung: Sommerpause ab 1. Juli)