Proteste in Kuba
Proteste in Kuba
Straßenbild aus Havanna, Kuba
Straßenbild aus Havanna, Kuba

18.07.2021

Franziskus fordert friedlichen Dialog auf Kuba ¡Viva la paz!

Angesichts von Protesten und Polizeigewalt auf der Karibik-Insel Kuba hat Papst Franziskus zum friedlichen Dialog in dem Land aufgerufen. Er sei dem "geliebten Volk der Kubaner in diesem schwierigen Moment nahe".

Das sagte das Kirchenoberhaupt am Sonntag beim Mittagsgebet auf dem Petersplatz. Gott möge den Kubanern helfen, "in Frieden, Dialog und Solidarität eine immer gerechtere und geschwisterliche Gesellschaft aufzubauen". Es war die erste öffentliche Ansprache des Papstes seit seiner Entlassung aus dem Krankenhaus am Mittwoch.

Auf Kuba gab es in der vergangenen Woche die größten Demonstrationen seit Jahrzehnten. Viele Menschen gingen auf die Straße, um gegen die sozialistische Regierung von Präsident Miguel Diaz-Canel zu demonstrieren. Dutzende Personen seien verhaftet oder als vermisst gemeldet worden, berichteten verschiedene Medien.

Soziale Netzwerke gesperrt

Laut Menschenrechtsorganisationen wurden Internetverbindungen und Soziale Netzwerke gesperrt, damit keine weiteren Bilder von Polizeigewalt und Protesten verbreitet werden könnten. Die Proteste richten sich gegen die katastrophale Versorgungslage in dem Inselstaat, hohen Lebensmittelpreise sowie den Mangel an Medikamenten.

Zudem fordern die Regierungsgegner eine demokratische Öffnung des Systems. Auch Kubas Bischöfe riefen zu einem friedlichen Dialog zwischen Behörden, Regierung und Demonstranten auf.

(KNA)

Hilfe für Opfer der Unwetterkatastrophe

Nothilfe für die Betroffenen der Fluten in Deutschland:

Caritas International Spendenkonto

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 03.08.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Arztpraxis im Pfarrhaus - St. Peter in Trier hilft nach der Flut
  • Ein Gläschen für den guten Zweck: Flutwein soll beim Wiederaufbau im Ahrtal helfen
  • Gold, Silber, Bronze: Deutschland holt Medaillen in Tokio
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Jahrestag: Völkermord an Jesiden
  • Fragen: Impf-Aktion für Jugendliche
  • Kultur: Päpste auf der Leinwand
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Jahrestag: Völkermord an Jesiden
  • Fragen: Impf-Aktion für Jugendliche
  • Kultur: Päpste auf der Leinwand
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!