Ein Pilger in Santiago de Compostela
Ein Pilger in Santiago de Compostela

14.06.2021

Papst erhält offizielle Einladung nach Santiago de Compostela Zu Besuch nach Galicien?

Papst Franziskus hat eine förmliche Einladung in den spanischen Wallfahrtsort Santiago de Compostela erhalten. Eine Zusage gab Franziskus allerdings nicht ab. Das Heilige Jakobusjahr 2021 ist wegen der Corona-Pandemie bis 2022 verlängert.

Wie der Vatikan bestätigte, empfing der Papst er am Montag Erzbischof Julian Barrio Barrio sowie den galicischen Regionalpräsidenten Alberto Nunez Feijoo in Audienz. Dabei luden ihn die beiden Gäste laut spanischen Medienberichten in den weltberühmten Pilgerort ein.

"Der Papst kennt die Menschen in Galicien sehr gut und schätzt unser Volk", sagte Feijoo nach der Begegnung. Das sei sehr hilfreich bei dem Versuch, ihn zu einem Besuch in diesem Jahr zu bewegen.

Heiliges Jakobusjahr verlängert

Vor einigen Monaten hatte der Papst das Heilige Jakobusjahr 2021 wegen der Corona-Pandemie bis 2022 verlängert. Die überraschende Mitteilung wurde beim traditionellen Ritual zum Auftakt Heiliger Jakobusjahre verkündet: der zeremoniellen Öffnung der Heiligen Pforte in der Kathedrale im nordspanischen Santiago de Compostela. Dort ist der Überlieferung zufolge der heilige Apostel Jakobus bestattet; das Grab ist Ziel der Pilger auf dem Jakobsweg.

Die Verlängerung sollte ermöglichen, dass sich der Betrieb auf dem berühmtesten Pilgerweg Europas von den Auswirkungen der Corona-Pandemie erholen kann und sich Jakobspilger nicht unter Druck gesetzt fühlen, schnellstmöglich in ungewissen Zeiten aufzubrechen.

Heilige Jakobusjahre gehen auf ein päpstliches Privileg aus dem 12. Jahrhundert zurück; sie stehen immer dann an, wenn der Jakobustag, der 25. Juli, auf einen Sonntag fällt.

Zögerlicher Neustart des Pilgerbetriebs

Da mit den Jakobusjahren stets ein Werbeeffekt einhergeht, kam die Entscheidung des Papstes auch Betreibern von Pilgerherbergen und Hotels sowie Gastronomen zugute. Zusätzlichen Anreiz schafft die Kathedrale von Santiago, die nach langen Umbauarbeiten in neuem Glanz strahlt.

Dennoch verlief der Neustart des Pilgerbetriebs bislang eher zögerlich. Zwischen Ende Mai und Anfang Juni meldete Santiagos Pilgerbüro Tagesankünfte in Größenordnungen zwischen 147 und 423 Personen. Das ist im Schnitt siebenmal weniger als an normalen Spätfrühlingstagen vor der Corona-Krise.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 29.09.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Bahn frei für die Kinder: Katholische Grundschule Vicenz-Statz sperrt die Straße
  • Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand: Wer will die Jobs noch machen?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!