Papst Franziskus bei einer Audienz für die Teilnehmer der Generalversammlung der Fokolar-Bewegung
Papst Franziskus bei einer Audienz für die Teilnehmer der Generalversammlung der Fokolar-Bewegung
Chiara Lubich, Gründerin der ökumenischen Fokolar-Bewegung
Chiara Lubich, Gründerin der ökumenischen Fokolar-Bewegung

06.02.2021

Papst mit ermunternden Worten an Fokolar-Bewegung Nutzt Krisen als Chance zu wachsen

Papst Franziskus hat die internationale Fokolar-Bewegung ermahnt, aktuelle Krisen als Segen zum Wachstum zu begreifen. An diesem Samstag traf das Kirchenoberhaupt mit einer Delegation der Bewegung im Vatikan zusammen.

Angesichts eines "natürlichen Verlustes und zahlenmäßigen Rückgangs" in der Gemeinschaft brauche es "eine dynamische Treue, die fähig ist, die Zeichen der Zeit zu deuten und auf die neuen Anforderungen der Menschheit zu reagieren", sagte das Kirchenoberhaupt.

Neue Präsidentin

Anlass des Treffens war die Generalversammlung der Fokolarbewegung, der auch Mitglieder anderer Konfessionen sowie anderer Religionen angehören. Am vergangenen Wochenende hatte das "Werk Mariens", so der offizielle Name, eine neue Präsidentin gewählt. Nachfolgerin der Italienerin Maria Voce (83) ist die Palästinenserin Margaret Karram (58). Voce war ihrerseits Nachfolgerin der 2008 gestorbenen Chiara Lubich. Diese hatte die Bewegung 1943 gestartet und bis zu ihrem Tod geleitet.

In den Jahren nach dem Tod einer Gründungsfigur komme es darauf an, eine "dynamische Treue" zu deren Charisma zu entwickeln. Dieses sei "keine Museumsfigur", sondern etwas, das wachsen muss. Dazu müssten "Kreativität, Weisheit, Sensibilität für alle und Treue zur Kirche in Einklang gebracht werden". Die Spiritualität der Fokolare, geprägt "von Dialog und Offenheit für unterschiedliche kulturelle, soziale und religiöse Kontexte", sei dafür eine gute Voraussetzung.

Warnung vor Selbstbezogenheit

Ausdrücklich warnte Franziskus vor Selbstbezogenheit: "Damit verhindert man das Erkennen von Fehlern und Unzulänglichkeiten, bremst den Fortschritt, behindert die offene Überprüfung institutioneller Abläufe". Es sei besser, Probleme "mit Freimut und Wahrhaftigkeit" anzugehen. Das bedeute aber auch, Empfehlungen der Kirche zu folgen.

Im Auftreten nach außen, über alle Barrieren hinweg, sollten die Mitglieder der Bewegung vor allem kohärent sein. Die Kohärenz einer Person mache wesentlich deren Autorität und Überzeugungskraft aus.

Nach innen hingegen solle die Fokolarbewegung, so der Papst weiter, wie die gesamte Kirche das Prinzip der Synodalität weiter ausbauen. In anstehende Überlegungen seien alle einzubeziehen, um zu gemeinsam getragenen Entscheidungen zu gelangen.

Die neue Präsidentin Margaret Karram hob in ihrer Ansprache unter anderem die Vielfalt der Bewegung hervor. Zu den 362 Delegierten der Generalversammlung der Fokolare, die sowohl physisch in Rom wie online getagt hatte, gehörten neben Katholiken, andere Christen, eine Rabbinerin, zwei Muslime aber auch nicht religiöse Menschen an.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 21.06.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Die Maskenpflicht an Schulen endet
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!