Sich die Hände reichen – Papst appelliert an Nächstenliebe
Sich die Hände reichen – Papst appelliert an Nächstenliebe

14.10.2017

Papst bestärkt karitative Vereine "Wer liebt, bleibt nicht im Sessel"

Papst Franziskus hat am Samstag katholische Vereinigungen empfangen, die sich auf den heiligen Vinzenz von Paul (1581-1660) berufen. Der Heilige Vater appellierte an sie, dass "Feuer der Nächstenliebe" zu verbreiten.

Bei einem Treffen katholischer Vereinigungen auf dem Petersplatz rief Papst Franziskus die nach Vatikanangaben 11.000 Menschen auf, eine "gute Ansteckung mit Nächstenliebe, Hilfsbereitschaft und Eintracht" zu verbreiten. "Wer liebt, bleibt nicht als Betrachter im Sessel und wartet auf eine bessere Welt", sagte der Papst. Alle Christen müssten das "Feuer der Nächstenliebe" verbreiten, statt sich am eigenen Kamin zu wärmen.

Das Erbe Vinzenz von Pauls

Vor 400 Jahren gründete Vinzenz von Paul im ostfranzösischen Chatillon-sur-Chalaronne die Gemeinschaft der "Damen der christlichen Liebe". Aus ihr ging später die Association Internationale des Charites hervor, ein internationaler Zusammenschluss karitativer Vereine. Der Verband umfasst weltweit rund 150.000 Mitglieder, vor allem Frauen. Die Tätigkeit der Vereine ist besonders vom Gedanken der Barmherzigkeit geprägt.

Franziskus empfahl den Nachfolgern des heiligen Vinzenz das Gebet als "Kompass für den Alltag". Anbetung heiße, sich "in Ehrfurcht, Ruhe und Schweigen vor Gott zu stellen und ihm den ersten Platz zu geben".

Wer offen sei, verzichte auf das Ich

Wer auf diese Weise sich und seine Probleme vor Gott bringe, werde selbst verständnisvoller und hilfsbereiter, überwinde die eigene Strenge und werde offen für andere. Aufnahmebereitschaft bedeute, Leben und Zeit nicht als Privateigentum zu betrachten. Wer offen sei, verzichte auf das Ich und lasse das Du und das Wir ins Leben eintreten, sagte der Papst.

(KNA)

Gottesdienste Kar- und Osterwoche

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste der Kar- und Osterwoche auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Alle Übertragungen im Überblick (pdf).

DURCH-ATMEN - Der neue Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Podcast: Der Morgenimpuls von Schwester Katharina

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 04.04.2020
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Prozession durch die Straßen von Jülich
  • Schöne Ostertafel - aber bitte fair.
  • Anno Domini: Ermordung Martin Luther King
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Quarantäne-Songs - Schicken Sie uns Ihre Wunschtitel
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Quarantäne-Songs - Schicken Sie uns Ihre Wunschtitel
18:30 - 19:30 Uhr

Gottesdienst

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Passionsspiele 2020

Berichte, Bilder, Interviews und Videos aus Oberammergau.

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…