Papst Franziskus
Papst Franziskus

28.08.2017

Papst mahnt katholische Parlamentarier zu Einsatz für Migranten Christliche Werte auch politisch leben

Papst Franziskus hat katholische Parlamentarier zum Einsatz für Ausgegrenzte und Schutzlose aufgerufen, besonders auch für Migranten und Flüchtlinge. Ziel ihrer Politik müsse der Aufbau einer menschlicheren und gerechteren Welt sein, so der Papst.

Das sagte er den Abgeordneten aus aller Welt laut Radio Vatikan bei einem Treffen am Sonntag. Ihr Engagement solle von der kirchlichen Moral- und Soziallehre geprägt sein. Weiter mahnte er sie, Gesetze zu verabschieden, die als "Brücken des Dialogs" taugten.

Viertägiges Treffen der Parlamentarier

Die Parlamentarier des "International Catholic Legislators Network" hatten sich vier Tage in Frascati bei Rom zu einem informellen Austausch getroffen. Das 2010 gegründete Netzwerk tagt jeweils Ende August. Ein festes Programm gibt es nicht. Ein Thema der aktuellen Begegnung war laut dem Wiener Kardinal Christoph Schönborn, einem Mitbegründer des Kreises, die Christenverfolgung.

Viele Länder, aus denen die Parlamentarier kämen, seien davon betroffen oder engagierten sich in der Hilfe für Christen in anderen Ländern, sagte Schönborn am Wochenende zu Radio Vatikan.

Katholiken in manchen Parlamenten in der Minderheit

Der Wiener Kardinal beschrieb den Teilnehmerkreis als Politiker, die "als Gläubige ihren Weg im Parlament gehen" wollten. Als Katholiken seien sie "in vielen Teilen der Welt in ihren Parlamenten in der Minderheit". Auffallend sei die wachsende Zahl afrikanischer Teilnehmer.

Nachdem anfangs nur eine Gruppe aus Kenia dabei gewesen sei, zähle das Treffen inzwischen "große Gruppen aus Uganda, aus Kenia, Simbabwe und Malawi". Neben der Diskussion verbindender Themen geht es laut Schönborn auch um "spirituelle Unterstützung".

(KNA)

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.05.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Frieden geht! - Staffellauf 2018 gegen Rüstungsexporte
  • So war Pfingsten in Lourdes
  • Geburtstag Richard Wagner
  • Internationaler Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Adveniat: Kann die Kirche in Venezuela nach den Wahlen noch als Vermittler eintreten?
  • Wer sind die neuen Kardinäle, die Papst Franziskus ernennt?
  • Heute ist internationaler Tag zur Erhaltung der biologischen Vielfalt
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Adveniat: Kann die Kirche in Venezuela nach den Wahlen noch als Vermittler eintreten?
  • Wer sind die neuen Kardinäle, die Papst Franziskus ernennt?
  • Heute ist internationaler Tag zur Erhaltung der biologischen Vielfalt
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Zwei Jahre Haft für einen Erzbischof in Australien?
  • Freiwilligendienste unter der Lupe: Jeder dritte "Bufdi" geht früher
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Zwei Jahre Haft für einen Erzbischof in Australien?
  • Freiwilligendienste unter der Lupe: Jeder dritte "Bufdi" geht früher
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Markusevangelium
    23.05.2018 07:50
    Evangelium

    Mk 9,38-40

  • Rabbiner Leo Baeck
    23.05.2018 09:20
    Anno Domini

    Der liberale Rabbiner Leo Baec...

  • Markusevangelium
    24.05.2018 07:50
    Evangelium

    Mk 9,41-50

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen