Studenten in einem Hörsaal
Studenten in einem Hörsaal

07.11.2019

Religionsgemeinschaften wollen Hochschulleben mehr mitgestalten Weniger Einschränkungen erwünscht

Die Dachverbände der jüdischen, muslimischen und christlichen Einrichtungen wehren sich gegen eine Einschränkung ihres Handlungsspielraums durch Hochschulleitungen. Sie wollen zu einem menschlichen Zusammenleben an Hochschulen beitragen.

Die drei großen Religionsgemeinschaften in Deutschland wollen das Hochschulleben stärker mitgestalten. Deshalb wurde am Donnerstag in Frankfurt ein erstes interreligiöses Positionspapier zur Rolle der Religionen an Hochschulen unterzeichnet. Gemeinsam verfasst wurde es von den Dachverbänden der jüdischen, muslimischen und christlichen Einrichtungen an den deutschen Hochschulen, wie das katholische "Forum Hochschule und Kirche" mitteilte.

"Religion an der Hochschule"

"Die Handlungsmöglichkeiten für religiöse Gruppen und auch für Einrichtungen der verfassten Kirchen an Hochschulen werden zurzeit immer wieder von Hochschulleitungen eingeschränkt oder gar unterbunden", hieß es zur Begründung. Ursache seien meist Befürchtungen vor fundamentalistischen Aktivitäten. Mit dem Papier "Religion an der Hochschule" machten die Religionsgemeinschaften ihren Anspruch öffentlich deutlich, die Gesellschaft im Raum der Hochschulen mitgestalten zu wollen.

Zu den Verfassern gehören der Verband der Evangelischen Studierendengemeinden (ESG), das katholische Forum Hochschule und Kirche (FHoK), die Jüdische Studierendenunion (JSUD) und der Rat muslimischer Studierender und Akademiker (RAMSA). Bundesweit umfassen die vier Dachorganisationen über 300 Hochschulgruppen und -gemeinden.

Beitrag zu einem menschlichen Zusammenleben

In dem Papier heißt es: "Wir verstehen uns als gesellschaftliche Akteure, die einen Beitrag zu einem menschlichen, solidarischen, friedlichen und gegenseitig bereichernden Zusammenleben an den Universitäten und Hochschulen leisten." Aus dem Glauben heraus stehe man "für eine weltoffene sowie international ausgerichtete Hochschule ein".

Der Präsident der Kultusministerkonferenz und hessische Kultusminister Alexander Lorz (CDU) betonte in einem Grußwort, das Papier sei eine Einladung zum Dialog über die Relevanz und den Umgang mit Religion an den Hochschulen.

Die Unterzeichnung in der Goethe-Universität erfolgte im Beisein des Münsteraner Weihbischofs Wilfried Theising, verantwortlich für Hochschulseelsorge in der Deutschen Bischofskonferenz, und Oberkirchenrätin Birgit Sendler-Koschel, Leiterin der Bildungsabteilung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

(KNA)

Adventskalender

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 09.12.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Der "christliche Geist" auf dem SPD-Parteitag
  • Vor 150 Jahren begann das Erste Vatikanische Konzil
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kath. Landjugendbewegung bei der Klimakonferenz - Bundesvorsitzender Barthelme im Gespräch
  • Kein Kopftuchverbot in Kitas und Grundschulen
  • Das geheimnisvolle Adventslied
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kath. Landjugendbewegung bei der Klimakonferenz - Bundesvorsitzender Barthelme im Gespräch
  • Kein Kopftuchverbot in Kitas und Grundschulen
  • Das geheimnisvolle Adventslied
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…