Michael Patrick Kelly
Michael Patrick Kelly

29.08.2018

Paddy Kelly hat den Spaß an Musik im Kloster wiederentdeckt Fröhlich und friedlich

Michael Patrick "Paddy" Kelly, Popsänger und neuer Gesangscoach der Sendung "The Voice of Germany", blickt gerne auf seine Zeit im Kloster zurück. Es sei fröhlich und friedlich gewesen, erzählte er dem Kindernachrichtenmagazin "Dein Spiegel".

"Wer noch nie in einem Kloster war, stellt sich so einen Ort vielleicht irgendwie bedrückend vor", sagte das einstige Mitglied der "Kelly Family" dem Kindernachrichtenmagazin "Dein Spiegel" (September). "Aber bei uns war es sehr fröhlich und vor allem friedlich." Im Kloster habe er den Spaß an der Musik wiederentdeckt. "Vorher hatte ich den etwas aus den Augen verloren", so "Paddy", der 2004 dem Rummel um seine singende Großfamilie für sechs Jahre in eine französische Abtei entfloh.

"Im Kloster waren Mönche aus 25 Ländern, es war nicht wichtig, woher du kamst. Das war toll", sagte der irisch-amerikanische Sänger. "Nach und nach sprach sich aber rum, dass ich Musiker bin, und ich wurde immer wieder gebeten, die Gitarre rauszuholen und Musik zu machen."

Sein schönstes Erlebnis mit der Musik habe er 2003 beim Freiwilligendienst im indischen Kalkutta gehabt, so der einstige Teenieschwarm. Dort seien obdachlose, schwer kranke Menschen von der Straße geholt worden, "damit sie einen würdigen Platz zum Sterben bekommen", sagte Kelly. "Ein Ort des Elends: knallheiß, überall Insekten. Als ich meine Gitarre auspackte und etwas spielte, wurden diese halb toten Menschen lebendig. Sie richteten sich auf, lachten, klatschten", sagte der 40-Jährige. "Ich glaube, so etwas kann nur Musik."

(KNA)

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.02.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Im Gespräch - Kirche an der Schwelle einer neuen Ära?
  • Wie war's Berlinale und Religion im Film
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Dreiklang Dreigestirn -Malteser - Kölsche Fründe
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Dreiklang Dreigestirn -Malteser - Kölsche Fründe
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Dreiklang Dreigestirn -Malteser - Kölsche Fründe
18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

  • "Sieghaft streiten!" Bachs Kantate "Nach dir, Herr, verlanget mich" mit martialischem Tonfall
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff