Steinmetze der Dombauhütte Köln setzen einen erneuerten Stein in die Fassade des Michaelsportals ein
Das Bauhüttenwesen gehört jetzt zum Immateriellen Kulturerbe
Landshuter Hochzeit
Landshuter Hochzeit
Volksschauspiel "Further Drachenstich"
Volksschauspiel "Further Drachenstich"

09.06.2018

Deutschland hat sieben neue Formen des Immateriellen Kulturerbes Kulturelle Schätze

Deutschland hat sieben neue Formen des Immateriellen Kulturerbes in sein nationales Verzeichnis aufgenommen. Sie zeigten "beispielhaft die Vielfalt des Wissens und Könnens" im Land, hieß es beim Festakt.

Im Rahmen eines Festakts in Bamberg erhielten die Träger dieser Kulturformen am Freitag ihre Urkunden für die im März erfolgte Eintragung. Im Einzelnen sind das das Bauhüttenwesen an Kathedralen, der Further Drachenstich, die Landshuter Hochzeit, die Spergauer Lichtmeß sowie der Pfingsttanz in der Verbandsgemeinde Mansfelder Grund-Helbra (Sachsen-Anhalt), die Amateurmusikpflege in Baden-Württemberg und Künstlerische Drucktechniken des Hochdrucks, Tiefdrucks, Flachdrucks, Durchdrucks und deren Mischformen.

"Schatz" bewusst machen, pflegen und weiterentwickeln

"Die Vielfalt an kulturellen Traditionen und Ausdrucksformen in Deutschland ist sehr beeindruckend", betonte die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Monika Grütters. "Umso wichtiger ist es, dass wir diesen Schatz bewusst machen, ihn pflegen, aber auch neu interpretieren und innovativ weiterentwickeln."

Aus Sicht von Christoph Wulf, Vizepräsident der Deutschen Unesco-Kommission, zeigen die sieben neuen Kulturformen "beispielhaft die Vielfalt des Wissens und Könnens, das in Deutschland von Generation zu Generation weitergegeben wird".

Seit 2003 unterstützt die Unesco den Erhalt von Kulturformen, die auf menschlichem Wissen und Können beruhen und von Generation zu Generation weitergegeben werden. Deutschland ist seit 2013 Vertragsstaat. Jedes Beitrittsland erstellt ein Verzeichnis des auf seinem Gebiet praktizierten Immateriellen Kulturerbes. In Deutschland sind darin jetzt 79 Einträge verzeichnet.

Aufnahme unterstreicht Vorbildcharakter

Der Kölner Dombaumeister Peter Füssenich hatte vor kurzem der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) gesagt, die Aufnahme der Dom- und Münsterbauhütten unterstreiche deren Vorbildcharakter.

Ohne Verknüpfung der steinernen Welterbestätten mit dem immateriellen Welterbe Handwerkstechnik und Bauhüttenwissen wäre der Erhalt der Bauwerke sicher schwieriger. Der Antrag bei der Unesco war von den Dom- und Münsterbauhütten Freiburg, Ulm und Köln gestellt worden.

Zusammen mit anderen Nationen will Deutschland 2019 die Bauhüttentradition auch für die internationale Unesco-Liste des Immateriellen Kulturerbes nominieren. Auch das Hebammenwesen soll 2019 für diese Liste nominiert werden.

(KNA)

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.08.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Urlaub ohne Koffer - Angebot der Caritas Warendorf
  • Heißer Sommer: Wie die Dürre die Landwirte trifft
  • Geburtstag: Porträt von Kardinal Woelki
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Geburtstag: Porträt von Kardinal Woelki
  • Heißer Sommer: Wie die Dürre die Landwirte trifft
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Geburtstag: Porträt von Kardinal Woelki
  • Heißer Sommer: Wie die Dürre die Landwirte trifft
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Im Urlaub zu Ruhe kommen
    19.08.2018 07:20
    WunderBar

    Lust auf Urlaub 5

  • Johannesevangelium
    19.08.2018 07:50
    Evangelium

    Joh 6,51-58

  • pflückfrische Kirschen
    19.08.2018 09:00
    Fragen zwischen Himmel und Erde

    Nicht gut Kirschen essen

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen