St. Paulus-Dom in Münster
St. Paulus-Dom in Münster

06.07.2021

Literaturnobelpreisträgerin und Ex-Bundespräsident bei "DomGedanken" "Abende der Hoffnung"

Mit der Perspektive der Demokratie in Deutschland und Europa befasst sich ab 11. August die Vortragsreihe "DomGedanken" des Bistums Münster. Mit dabei sind viele prominente Redner - darunter mehrere Politiker aus dem In- und Ausland.

Unter den Referentinnen und Referenten sind die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller, der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck und der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn, wie das Bistum am Montag ankündigte. Bis zum 8. September sind unter dem Titel "Demokratie - ein Auslaufmodell?" fünf Vortragsabende im Münsteraner Dom angekündigt.

Redner und ihre Themen

Den Auftakt mache die Berliner Autorin und Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller unter dem Titel "Die Zeit ist ein Dorf. Die Angst hat das kürzeste Gesicht". Als frühere Angehörige der deutschsprachigen Minderheit in Rumänien gehörten die Demokratie und die frühere kommunistische Diktatur in Rumänien zu den Themen der 1987 nach Deutschland ausgereisten Autorin, hieß es.

Eine Woche später am 18. August gestaltet laut Bistum der Politikwissenschaftler Karl-Rudolf Korte von der Universität Duisburg-Essen den Abend zum Thema "Wählen und Regieren in der Coronakratie".

Das Thema der Münchner Historikerin Hedwig Richter lautet am 25. August "Demokratie - eine Fiktion?".

Am 1. September referiert der ehemalige Bundespräsident Gauck über "Demokratie in Frage? Anmerkungen zur Diagnose und Therapie".

Zum Abschluss kommt am 8. September Asselborn, der über "Demokratie - das Fundament Europas" spricht. Die Vorträge beginnen jeweils um 18.30 Uhr.

Warum das Thema "Demokratie"?

Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie würden als diktatorisch verunglimpft, Politiker höhlten demokratische Strukturen aus und drifteten ins Autoritäre ab, erklärte das Bistum. Demokratie scheine auch für viele Deutsche und Europäer keine wünschenswerte Regierungsform mehr zu sein. An fünf "Abenden der Hoffnung" solle sich daher dem Thema angenähert werden.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 23.09.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Letzter Tag Bischofstreffen in Fulda
  • Kölner Domwallfahrt beginnt
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Die Dreikönigswallfahrt am Kölner Dom
  • Impfgipfel in den USA
  • Malteser Telefonbesuchsdienst
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Die Dreikönigswallfahrt am Kölner Dom
  • Impfgipfel in den USA
  • Malteser Telefonbesuchsdienst
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Fazit der Herbstvollversammlung der Bischöfe
  • Nach der Tat von Idar-Oberstein
  • Religion verliert an Bedeutung
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Fazit der Herbstvollversammlung der Bischöfe
  • Nach der Tat von Idar-Oberstein
  • Religion verliert an Bedeutung
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!