Mit Orden und Ehrenzeichen geschmückter Schütze
Mit Orden und Ehrenzeichen geschmückter Schütze

13.03.2020

Sportverband DJK würdigt Distanzierung der Schützen von AfD Keine Vereinnahmung durch rechte Kräfte

Immer öfter versucht die AfD, Brauchtumsvereine zu unterwandern und sie für ihre Zwecke zu instrumentalisieren. Der DJK-Sportverband wehrt sich nun gegen solche Tendenzen. 

Der katholische Sportverband Deutsche Jugendkraft (DJK) begrüßt die Distanzierung des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS) von der AfD. "Wir lehnen jegliche Form der Vereinnahmung und Unterwanderung von Parteien wie der AfD ab", erklärte Präsidentin Elsbeth Beha am Freitag in Langenfeld.

Unterwanderung durch AfD

Der BHDS, ein Anschlussverband der DJK, hatte der AfD Vereinnahmungsversuche vorgeworfen. So habe die Partei Ende 2019 in der Debatte um das neue Waffenrecht den christlichen Schützenbund und seine Bruderschaften zielgerichtet angeschrieben. Zudem soll die AfD versucht haben, über Geldspenden einen für den BHDS "kompromittierenden Sachverhalt" zu konstruieren.

Gegenwehr der Brauchtumsvereine

Am Montag hatte der BHDS seine Distanz zu rechten Kräften betont und sich gegen "Vereinnahmungsversuche" der Schützenbrüderschaft durch die Partei AfD gewehrt. Offensichtlich verfolge die AfD die Absicht, "gerade Schützen- und andere Brauchtumsvereine zu unterwandern, um sich damit ein volkstümliches Mäntelchen umzulegen", erklärte Bundesschützenmeister Emil Vogt.

So soll die Partei beispielsweise Ende 2019 in der Debatte um das neue Waffenrecht den christlichen Schützenbund zielgerichtet angeschrieben haben. Außerdem seien in den vergangenen Wochen Personen aus Bundesländern, in denen es keine BHDS-Bruderschaften gibt, hohe Geldspenden angeboten worden.

(KNA)

Sonderseite zur DBK-Vollversammlung

Die deutschen Bischöfe in Fulda: Artikel, Videos, Bilder und Interviews.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 24.09.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Drei Monate vor Heiligabend: Ideenbörse sammelt Vorschläge
  • Tag der Raumfahrt: Wer ist eigentlich der Schutzpatron der Astronauten?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Dreikönigswallfahrt 2020: Heute Nacht der Mystik
  • So wird der Ökumenische Kirchentag im Corona-Modus
  • Artenschutz am Pilgerweg
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Dreikönigswallfahrt 2020: Heute Nacht der Mystik
  • So wird der Ökumenische Kirchentag im Corona-Modus
  • Artenschutz am Pilgerweg
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Katholische junge Gemeinde: 50 Jahre Kinder- und Jugendarbeit
  • Design und Glaube: "Mensch-Gott-Schnittstellen"
  • Fazit Herbstvollversammlung der Bischofskonferenz
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Katholische junge Gemeinde: 50 Jahre Kinder- und Jugendarbeit
  • Design und Glaube: "Mensch-Gott-Schnittstellen"
  • Fazit Herbstvollversammlung der Bischofskonferenz
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Mystik der Nacht
  • Tag der Raumfahrt
  • Fazit zur Bischofskonferenz in Fulda
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…