Anti-Brexit-Demonstranten am Abend der Parlamentsabstimmung in London
Anti-Brexit-Demonstranten am Abend der Parlamentsabstimmung in London
Stephan Arnold
Stephan Arnold
May am Dienstag im Unterhaus
May am Dienstag im Unterhaus

16.01.2019

Ein Diakon aus London berichtet über die Unsicherheit in Großbritannien "Es stellen sich viele Fragen"

Das britische Unterhaus hat am Dienstag gegen das Brexit-Abkommen gestimmt, das Premierministerin Theresa May mit der EU verhandelt hatte. Nach wie vor herrscht Unsicherheit, wie es weitergeht. Auch in einer Londoner Kirchengemeinde.

DOMRADIO.DE: Welche Unsicherheiten kommen bei Ihnen nach der Brexit Abstimmung auf?

Diakon Stephan Arnold (Deutschsprachige Katholische Gemeinde St. Bonifatius in London): Die Unsicherheiten waren natürlich auch schon vorher da. Man weiß nicht, was nach dem 29. März sein wird. Das fängt mit der Einreise und Ausreise an, für die man jetzt einen Reisepass braucht. Man weiß nicht, wie die Stellung im Gesundheitssystem ist. Als EU-Bürger ist man normalerweise über das britische Gesundheitssystem versichert. Es stellen sich viele Fragen, die nach wie vor offen sind.

DOMRADIO.DE: Sind auch Ihre Gemeindemitglieder so gespalten, wie es gefühlt momentan in ganz Großbritannien der Fall ist?

Arnold: Die Gemeindemitglieder hier hoffen alle auf einen No-Brexit, also dass sich die Briten besinnen und doch in der EU bleiben. Da gibt es keinen, der in der momentanen Situation lieber einen Austritt hätte.

DOMRADIO.DE: Wie positioniert sich die Kirche in England zu diesem Thema? Gibt es eine geschlossene Meinung?

Arnold: Die Kirche ist gespalten. Es gibt Mitglieder, die für einen Austritt plädieren, andere wollen in der EU bleiben. Von daher gibt es dort keine feste Meinung. Die anglikanische Kirche hat sich im Vorfeld des Referendums etwas deutlicher geäußert und leicht für die EU geworben.

DOMRADIO.DE: Wie Sie schon angesprochen haben, gibt es nach dem Scheitern des Austrittsabkommens im Unterhaus eigentlich nur zwei Möglichkeiten. Einen No-Deal-Brexit oder einen kompletten No-Brexit. Was glauben Sie, wie es jetzt weiter geht?

Arnold: Dazu kann man praktisch gar nichts sagen. Das ist auch eine der Unsicherheiten, die Sie eben angesprochen haben. Heute kommt es erstmal zu einem Misstrauensvotum (gegen Premierministerin Theresa May, Anm.d.Red.), von dem man nicht weiß, wie es ausgehen wird. Danach würde ich vorsichtig vermuten, dass der 29. März wohl nicht das Austrittsdatum werden wird. Dann muss man einfach schauen, wie es weitergeht.

DOMRADIO.DE: May muss innerhalb von drei Sitzungstagen bis zum 21. Januar, also kommenden Montag, einen Alternativplan vorlegen. Wie müsste der Plan Ihrer Meinung nach aussehen, damit sie ihn schlussendlich durchsetzen kann?

Arnold: Das ist schwer zu sagen. Meiner Meinung nach hätte ein zweites Referendum die größten Chancen, auch wenn es natürlich Widerstand dagegen gibt. Ob Theresa May das macht, kann ich nicht sagen. Das bleibt abzuwarten.

Das Interview führte Verena Tröster.

(DR)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 06.05.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wie wird die Corona-Pandemie ins Geschichtsbuch eingehen?
  • Vor 20 Jahren betrat ein Papst erstmals eine Moschee
  • Irmgard Schwaetzer verabschiedet sich vom Amt der EKD-Präses
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wie wird die Corona-Pandemie ins Geschichtsbuch eingehen?
  • Vor 20 Jahren betrat ein Papst erstmals eine Moschee
  • Irmgard Schwaetzer verabschiedet sich vom Amt der EKD-Präses
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!