Kardinal Marx, Angela Merkel und Kardinal Woelki
Kein Wiedersehen auf dem Katholikentag: Kardinal Marx, Angela Merkel und Kardinal Woelki

08.03.2016

Merkel kommt doch nicht zum 100. Katholikentag nach Leipzig Ohne Bundeskanzlerin

Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt wegen des parallel stattfindenden G7-Gipfels in Japan nicht zum 100. Katholikentag im Mai nach Leipzig.

Wie die Pressestelle des Katholikentags am Dienstag in Leipzig der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) sagte, teilte das Bundeskanzleramt den Veranstaltern am Montagabend kurzfristig mit, dass Merkel doch nicht zum Jubiläumskatholikentag in die Messestadt kommen könne. Vom 26. bis 27. Mai ist die Kanzlerin beim G7-Gipfel in der japanischen Küstenstadt Shima, um Spitzenvertreter führender Industrienationen zu treffen.

Planung hatte Teilnahme Merkels vorgesehen

Die vorherige Planung hatte eine Teilnahme Merkel bei einem Podium des Katholikentags zu entwicklungspolitischen Themen vorgesehen. So steht es auch im Programmheft des christlichen Großevents, das derzeit im Druck ist. Noch am Montagvormittag war die Geschäftsführung des Katholikentags von Merkels Teilnahme ausgegangen.

Der Jubiläums-Katholikentag vom 25. bis 29. Mai steht unter dem Motto "Seht, da ist der Mensch". Er wird vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) in Kooperation mit dem Bistum Dresden-Meißen veranstaltet. Zu dem Christentreffen werden Zehntausende Besucher in der Messestadt erwartet, darunter auch Bundespräsident Joachim Gauck und viele Mitglieder des Bundeskabinetts.

(KNA)

DOMRADIO.DE Standort in Münster

Das Bühnenprogramm

Ob Mitsing-Konzert oder Humor mit und von Willibert Pauels: auf unserer DOMRADIO.DE Bühne an der Dominikanerkirche in Münster können Sie zuhören und mitfeiern.

Der gute Draht nach oben in Münster!