Ein altes jüdisches Gebetsbuch und eine Kippa
Ein altes jüdisches Gebetsbuch und eine Kippa
Christian Staffa
Christian Staffa

19.10.2019

Evangelische Kirche beruft Antisemitismusbeauftragten Unverrückbar an der Seite jüdischer Schwestern und Brüder

Novum in der EKD: Der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland hat erstmals einen Beauftragten für den Kampf gegen Antisemitismus berufen. Der Theologe Christian Staffa übernimmt diese Position für die Dauer der Ratsperiode.

Dies teilte die EKD nach der Ratssitzung in Hannover mit. Die laufende Ratsperiode geht bis ins Jahr 2021. Staffa ist seit 2013 Studienleiter für Demokratische Kultur und Kirche an der Evangelischen Akademie zu Berlin. Zu den Aufgaben des Beauftragten gehört nach EKD-Angaben die Unterstützung der Kirchenleitungen bei ihren Anstrengungen im Kampf gegen Antisemitismus.

"Nicht erst der zutiefst beschämende Anschlag von Halle hat das bedrohliche Ausmaß antisemitischer Gewaltbereitschaft gezeigt", erklärte der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Der Kampf gegen Antisemitismus und Rassismus sei nicht allein Aufgabe des Staates, sondern jedes einzelnen Bürgers und in besonderer Weise auch der Kirchen. "Antisemitismus widerspricht allem, wofür das Christentum steht."

Unverrückbar an der Seite jüdischer Schwestern und Brüder

Die Einrichtung der Beauftragung bringe zum Ausdruck, dass die evangelische Kirche unverrückbar an der Seite ihrer jüdischen Schwestern und Brüder stehe. "Christlicher Glaube und Judenfeindschaft schließen einander aus", betonte Bedford-Strohm. Die Beauftragung mache aber auch deutlich, dass die evangelische Kirche nicht zuletzt aus der Verantwortung für eigenes jahrhundertelanges Versagen jeder Form von Judenfeindschaft und Verachtung wachsam gegenübertreten werde.

Der aus Essen stammende promovierte Theologe Staffa war von 1999 bis 2012 Geschäftsführer der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste. Der 60-Jährige gehört dem Sprecherrat der Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus sowie dem Kuratorium des Instituts Kirche und Judentum in Berlin an und ist christlicher Vorsitzender der AG Juden und Christen beim Deutschen Evangelischen Kirchentag.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 20.10.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Corona-Maßnahmen in Polen verschärft - Fitnessstudio wird zur Kirche
  • Merkel & Kommunen - Videokonferenz zur Flüchtlingsaufnahme
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…