Blick auf Jerusalem
Jerusalem im Fokus
Donald Trump bei der Pressekonferenz zur Jerusalem-Entscheidung
Trump erkennt Jerusalem als Israels Hauptstadt an

13.01.2018

Lage in Jerusalem steht im Mittelpunkt des Bischofstreffens "Christen im Heiligen Land stärken"

Die von US-Präsident Donald Trump ausgelösten Kontroversen um Jerusalem stehen im Mittelpunkt eines internationalen Treffens von katholischen Bischöfen. Bei ihrem am Samstag beginnenden Besuch wollen die Vertreter die Lage erörtern. 

Zwölf europäische und nordamerikanische Bischofskonferenzen sowie aus Südafrika werden bei dem 18. Heilig-Land-Treffen dabei sein. Für die Deutsche Bischofskonferenz nimmt der Vorsitzende der Arbeitsgruppe "Naher und Mittlerer Osten", der Mainzer Weihbischof Udo Bentz, teil.

Auf dem Programm stehen unter anderem Begegnungen mit Erzbischof Pierbattista Pizzaballa, dem Apostolischen Administrator des Lateinischen Patriarchats von Jerusalem, weiteren Vertretern der katholischen Ortskirchen und internationalen Diplomaten. Nach der einseitigen Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt des Staates Israel durch Präsident Trump sorgten sich die Bischöfe um den Status Quo der Stadt, in der sich die Heiligen Stätten von Judentum, Christentum und Islam befinden, hieß es im Vorfeld.

Christen und Kirchen im Heiligen Land stärken

Ein weiterer Schwerpunkt des Treffens, das bis zum 18. Januar dauert, soll die Lage der jungen Menschen sein. Neben Jerusalem sind die weiteren Stationen Bethlehem, Emmaus und Gaza. Ziel der Visite ist es, Christen und Kirchen im Heiligen Land in ihrem Einsatz für Gerechtigkeit, Frieden und Verständigung zwischen den Völkern und Religionsgemeinschaften zu stärken und die Verbindung der Weltkirche mit ihnen zu festigen. Begegnungen mit Pilgern und Gottesdienste mit einheimischen Christen gehören zum festen Bestandteil der Treffen.

(KNA)

Weltjugendtag in Panama

Panama

"Loss mer singe för doheim"

Die große Loss mer singe Radioparty am 25. Januar ab 18 Uhr nur im DOMRADIO!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.01.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Ende und Anfang: Nach den Tagen der Begegnung beginnt der Weltjugendtag
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff