Weihekandidaten knien während einer Priesterweihe
Weihekandidaten knien während einer Priesterweihe

03.08.2019

Weihbischof Eleganti gegen Priestertum für "Elektriker nebenan" Demontage des Priestertums?

Der Weihbischof von Chur hat die besondere Stellung des Priesters verteidigt. An der priesterlichen Befähigung zu leiten, zu verkündigen und heiligen sei nichts Klerikales - vielmehr etwas Sakrales, das nicht zerstört werden dürfe.

Mit deutlichen Worten hat der Churer Weihbischof Marian Eleganti die Sonderstellung des Priesteramtes innerhalb der katholischen Kirche verteidigt. Ein Priester übe "keinen Beruf wie jeden anderen aus", sagte der Geistliche am Freitag in einem Video-Beitrag des Portals kath.net.

Durch das Sakrament der Priesterweihe bekomme der Priester "etwas Sakrales, das ihn von nun an unterscheidet von allen übrigen Getauften", sagte Eleganti.

Er werde befähigt, zu leiten, zu verkünden sowie zu heiligen. Diese drei Ämter könne man nicht aufsplitten und auf andere Schultern übertragen, "so dass der Priester nur noch am Altar steht, die Wandlungsworte spricht und ein anderer predigt, lehrt, verkündet oder leitet".

Eleganti: Demontage muss aufhören

Nach Ansicht Elegantis hat dies nichts mit Klerikalismus zu tun. Die besondere Stellung des Priesters dürfe nicht verleugnet werden.

"Hüten wir uns, dieses Priestertum in seiner Integrität aufzusplitten und zu zerstören", warnte der Schweizer Bischof. Eine solche Demontage müsse aufhören. Er sprach sich mit Nachdruck gegen ein "Priestertum light" aus, "das der Elektriker nebenan ausüben könnte", der etwa geweiht werde, um die Eucharistie für eine abgelegene Region zu feiern.

(KNA)

Die neue Bibel-Nacht

Ein in Deutschland einmaliges Nachtprogramm: Jede Nacht sind in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr verschiedene Kapitel aus dem Neuen Testament zu hören.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 18.02.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • "Wir erzählen die Bibel" – neue Jugendbibel erschienen
  • Thüringen: Wege aus der Regierungskrise
  • Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki seit acht Jahren im Kardinalskollegium
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Passionsspiele 2020

Berichte, Bilder, Interviews und Videos aus Oberammergau.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…