Honduranischer Weihbischof Pineda tritt zurück
Deutsche Bischöfe

12.04.2018

Theologe Seewald zum Bischofsbrief wegen Kommunionempfang Seitenblick auf das Ehesakrament

Den Dissens zwischen katholischen Bischöfen um den Kommunionempfang für evangelische Ehepartner sieht der Münsteraner Theologe Michael Seewald mit Besorgnis. In seinen Augen könne es dabei keinen "Gewinner" geben.

Die geplante Handreichung, wonach konfessionsverschiedene Ehepartner in Einzelfällen zur Kommunion zugelassen werden könnten, sei kein "theologischer Blindflug, sondern ein wohldurchdachtes Dokument", schreibt Seewald in einem Gastbeitrag für die in Freiburg erscheinende Zeitschrift "Christ in der Gegenwart".

Entscheidend sei dabei, "dass die Handreichung keine neue Lehre erfindet, sondern dogmatische Spielräume nutzt", ergänzte der 30-jährige Priester und jüngste deutsche Professor für Dogmatik.

Anders als von einer Minderheit der Bischöfe befürchtet, versuche das Papier keineswegs, "der Kirche eine neue Sakramentenlehre oder eine andere Ekklesiologie unterzuschieben".

Parallelen zum Ehesakrament

Seewald verweist auf Parallelen zum katholischen Verständnis des Ehesakraments: Auch Paare mit einem evangelischen und katholischen Partner könnten sich dieses gegenseitig spenden. "Warum sollte diese sakramental qualifizierte Teilhabe an der Sendung der Kirche dann plötzlich dort ihre Grenzen finden, wo es um den Empfang der Eucharistie geht?", fragt der Theologe.

Unabhängig davon, ob und wie sich Rom positionieren wird, sieht Seewald die Deutsche Bischofskonferenz insgesamt als Verlierer der Auseinandersetzungen. Den Bischöfen sei es nicht gelungen, sich untereinander "ohne Appell an die Zentralautorität" auf eine Lösung zu verständigen. Dazu aber brauche es eine "Kultur des wechselseitigen Vertrauens" und der "intellektuellen Offenheit", so der Theologe.

Vatikan um Klärung gebeten

Die sieben Erzbischöfe und Bischöfe von Köln, Bamberg, Görlitz, Passau, Augsburg, Regensburg und Eichstätt hatten sich gegen das von der Bischofskonferenz mit Zwei-Drittel-Mehrheit verabschiedete und bisher noch nicht veröffentlichte Papier zum Kommunionempfang gewandt. In einem Brief baten sie den Vatikan um Klärung, ob dieser Beschluss rechtmäßig ist und ob eine nationale Bischofskonferenz über diese Frage alleine entscheiden kann.

Der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, war erst im Nachhinein über den Brief informiert worden und wies die Kritik zurück. Er äußerte sich in einem Schreiben an die Unterzeichner, das auch an alle anderen deutschen Bischöfe ging, verwundert darüber, dass die Kritiker "trotz der ausführlichen und auch kontroversen Aussprache in der Vollversammlung und des mit weit überwiegender Mehrheit der Mitglieder der Bischofskonferenz gefassten Beschlusses" weiterhin so große Zweifel hätten.

(KNA)

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

DOMRADIO hören

Laden Sie sich unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Podcast: Der Morgenimpuls von Schwester Katharina

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

WBS-Weggeleit

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 28.05.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Österreichische Bischöfe fordern in Pfingst-Hirtenbrief gesellschaftliche Wende
  • Pfarrer Schwaderlapp zu Neuland-Park-Übertragung an Pfingstmontag
  • Regierung in Frankreich stimmt Corona-App zu
  • Pilgern über Pfingsten: Die schönsten Wege in Deutschland
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Österreichische Bischöfe fordern in Pfingst-Hirtenbrief gesellschaftliche Wende
  • Pfarrer Schwaderlapp zu Neuland-Park-Übertragung an Pfingstmontag
  • Regierung in Frankreich stimmt Corona-App zu
  • Pilgern über Pfingsten: Die schönsten Wege in Deutschland
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Briefanleitungen zur At-Home-Pfingstmesse
  • Corona-Update aus Berlin
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Briefanleitungen zur At-Home-Pfingstmesse
  • Corona-Update aus Berlin
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Wie sieht es an Pfingsten mit den Lockerungen aus?
  • Ethikrat: Diskussion über Immunitätsausweis
  • Pfingstmessen für zu Hause - Anleitungen in Briefform
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…