Heinrich Bedford-Strohm fährt mit einem Boot zum Schiff "Sea-Watch"
Heinrich Bedford-Strohm fährt mit einem Boot zum Schiff "Sea-Watch"

28.06.2019

Bedford-Strohm und Sea-Watch-Aktivisten Ehrenbürger von Palermo "Akt der Liebe und des Muts"

Die Stadt Palermo macht die Aktivisten der deutschen Organisation Sea-Watch und den EKD-Ratsvorsitzenden Heinrich Bedford-Strohm zu Ehrenbürgern. Dieser sagte, er nehme die Auszeichnung "von Herzen gerne an".

Die sizilianische Stadt würdige damit "Bürger und Bürgerinnen, die in den vergangenen Monaten Protagonisten einer Aktion der Menschlichkeit und Professionalität waren", erklärte Bürgermeister Leoluca Orlando am Donnerstag. Er sprach von einem "Akt der Liebe und des Muts, der Tag um Tag Menschenleben gerettet hat und rettet".

Orlando betonte laut einer Mitteilung der EKD, er ehre Bedford-Strohm für dessen "Arbeit im Sinne der Erhaltung der Menschenrechte". Der Landesbischof sagte, er freue sich sehr über diese Auszeichnung, "weil sie mir von einem Kämpfer für Humanität, Recht und Ordnung verliehen worden ist. Ich habe mich in kürzester Zeit in Palermo verliebt. Nun Ehrenbürger dieser Stadt werden zu dürfen, hätte ich mir nicht erträumen können. Ich nehme diese Auszeichnung von Herzen gern an."

 

Ratsvorsitzender der #EKD @landesbischof Bedford-Strohm wird Ehrenbürger von Palermo. Gemeinsam mit der Organisation Seawatch @seawatch_intl @seawatchcrew wird er für die Erhaltung der Menschenwürde ausgezeichnet https://t.co/EpTgCdfwaY

— Evangelische Kirche (@EKD) 27. Juni 2019

 

"Brücke der Solidarität im Mittelmeer"

Orlando, der für seinen Kampf gegen die Mafia international bekannt wurde, lobte auch die Schiffsbesatzung und das übrige Team von Sea-Watch für ihren Einsatz "angesichts des dramatischen und unaufhaltsamen Zustroms von Migranten". Mit ihrem Handeln bauten sie "eine Brücke der Solidarität im Mittelmeer, auch gegen Denkweisen, Politik und Gesetze, die wenig Menschliches und Ziviles haben".

Palermos Bürgermeister trug dem Verein die Ehrung an, während die "Sea-Watch 3" mit 42 Migranten vor der italienischen Insel Lampedusa auf eine Einfahrtgenehmigung in den Hafen wartete. 2015 verlieh Orlando ebenfalls wegen des Einsatzes für Seenotrettung im Mittelmeer der italienischen Küstenwache und der Hilfsorganisation "Ärzte ohne Grenzen" die Ehrenbürgerrechte. Sea-Watch Italien erklärte auf Twitter, man nehme die Auszeichnung an.

(KNA)

Mehr zum Thema Flüchtlingshilfe und Integration

Mehr zum Thema Kirche und Politik

Aus der Mediathek

Zum Video: Der Heilige Christophorus

24.07.20195:07

Video: Der Heilige Christophorus

Zum Video: Christliche Nachrichten

24.07.20193:09

Video: Christliche Nachrichten

Zum Video: Kapitelsmesse am Mittwoch der sechzehnten Woche im Jahreskreis

24.07.201939:14

Video: Kapitelsmesse am Mittwoch der sechzehnten Woche im Jahreskreis

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Video

Zum Video:
Mittwoch, 24.07.2019

Video, Mittwoch, 24.07.2019:Christliche Nachrichten

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen