Wildgänse am Kölner Dom
Erzbistum Köln treibt Missbrauchsaufarbeitung weiter voran

29.10.2018

Erzbistum Köln meldet Missbrauchsvorwürfe an Staatsanwaltschaften Konsequent und transparent

Das Erzbistum Köln hat zu vier Verdachtsfällen des sexuellen Missbrauchs Informationen an die Staatsanwaltschaften Bonn, Düsseldorf und Koblenz übersandt. Dabei gehe es um mutmaßliche Taten aus den 1970er- und 1980er-Jahren.

Die Meldungen basierten auf neuen Informationen von Betroffenen oder auf Erkenntnissen der internen Akten-Aufarbeitung, wie die Erzdiözese an diesem Montag mitteilte.

Beschuldigte nicht mehr im Dienst

Bei den Beschuldigten handelt es sich den Angaben zufolge um Priester aus dem Erzbistum Köln, bei denen bereits Sanktionen ausgesprochen und kirchenrechtliche Verfahren in die Wege geleitet wurden. Alle Beschuldigten seien aktuell nicht im Dienst. Zudem sei ihnen die öffentliche Ausübung des priesterlichen Dienstes untersagt.

Transparenter Weg

Der Kölner Generalvikar Markus Hofmann betonte: "Alle Erkenntnisse, so auch diese neuen Erkenntnisse, werden an die Staatsanwaltschaft weitergegeben." Auf diese Weise gehe das Erzbistum "konsequent und transparent den Weg weiter", den der Erzbischof, Kardinal Rainer Maria Woelki, festgelegt habe. Die genannten Fälle würden alle auch noch einmal in der geplanten unabhängigen Untersuchung geprüft und bewertet.

Woelki hatte angekündigt, den Umgang mit sexuellem Missbrauch im Erzbistum Köln aufzuklären. Dazu sollen unabhängige Fachleute die Akten der Erzdiözese "ungeschönt und ohne falsche Rücksichten" überprüfen.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.11.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Warum sind wir Menschen abergläubig?
  • Zeichen für den Tod - Aberglaube beim Warten auf ihn
  • Welche Rechte haben Kinder? Internationaler Tag der Kinderrechte
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Warum sind wir Menschen abergläubig?
  • "Kids take over": Rollentausch zwischen Eltern und Kindern
  • Der Weckmann ist jetzt Nichtraucher
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Warum sind wir Menschen abergläubig?
  • "Kids take over": Rollentausch zwischen Eltern und Kindern
  • Der Weckmann ist jetzt Nichtraucher
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Internationale Gesellschaft für Menschenrechte zieht Bilanz für 2018
  • Schicksal eines Mädchens als Anstoß: Mitbegründer der BONO Direkthilfe
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Internationale Gesellschaft für Menschenrechte zieht Bilanz für 2018
  • Schicksal eines Mädchens als Anstoß: Mitbegründer der BONO Direkthilfe
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Welche Rechte haben Kinder? Internationaler Tag der Kinderrechte
  • Zeichen für den Tod - Aberglaube beim Warten auf ihn
  • Der Weckmann ist jetzt Nichtraucher
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Lukasevangelium
    21.11.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 19,11–28

  • Vertragsunterzeichnung
    21.11.2018 20:00
    Anno Domini

    Friedensvertrag von Dayton

  • Lukasevangelium
    22.11.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 19,41–44

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen