Milliardenfund in St. Agnes
Milliardenfund in St. Agnes
Pfarrer Müller (l.) präsentiert seinen Fund
Pfarrer Müller (l.) präsentiert seinen Fund

12.11.2015

Kölner Pfarrer findet altes Geld in Opferstöcken 50 Milliarden - in der falschen Währung

Pfarrer Frank Müller von St. Agnes in Köln hat in den Opferstöcken der Kirche Geld in Milliardenhöhe gefunden - allerdings in Reichsmark. Aber es waren auch ein paar DM-Scheine dabei. Die ganze Geschichte erzählt er im domradio.de-Gespräch.

domradio.de: Was haben Sie in Ihrer Kirche gefunden?

Pfarrer Frank Müller (St. Agnes in der Kölner Innenstadt): Ich persönlich habe gar nichts gefunden. Ein Restaurator, ein Kunstschmied, hat die Opferstöcke aus der Entstehungszeit der Agneskirche überarbeitet, um sie sicherer zu machen. Und danach kam er mit einer Kiste Geld bei mir vorbei und sagte: Schauen Sie mal, was wir in den Ritzen gefunden haben.

domradio.de: Sie haben diese Kiste mitgebracht. Da sind uralte Scheine drin. Und der größte Nennwert sind wieviel Mark?

Pfr. Müller: 50 Milliarden Reichsmark.

domradio.de: Hat das heute noch irgendeinen Wert?

Pfr. Müller: Es gibt sicherlich Geldscheinsammler, die dafür Geld ausgeben würden. Der Schein ist allerdings nicht gut erhalten, deshalb, glaube ich, dass man dafür heute vielleicht 50 Cent auf dem Flohmarkt bekäme.

domradio.de: Der Schein wurde 1923 ausgestellt. Was war der damals wert?

Pfr. Müller: 1923 änderte sich stündlich der Wert der Währung. Ich vermute mal, dass man damals für 50 Milliarden gerade mal ein Brötchen oder einen Fahrschein für ein öffentliches Verkehrsmittel bekam. 

domradio.de: Sie haben eine ganze Kiste voller Scheine. Wo haben die sich genau verfangen?

Pfr. Müller: In den Opferstöcken in Ritzen und Kanten. Ich vermute mal, wenn andere Kollegen ihre Opferstöcke restaurieren lassen, werden sie auch noch manches Schätzchen finden. 

domradio.de: Sie haben auch noch die zuletzt aktuellen D-Mark-Scheine gefunden. Und die waren noch richtig was wert, oder?

Pfr. Müller: Die haben wir auch direkt zur Bundesbank gebracht und in Euro-Scheine umgewechselt. Mit den ganz alten Scheinen geht das aber natürlich nicht.

domradio.de: Wissen Sie, was damals vor knapp 100 Jahren in den Opferstock gegeben wurde?

Pfr. Müller: Das kann ich nicht sagen. Aber es sind ein paar Rentenmark-Scheine dabei. Die Rentenmark hat ja das Inflationsgeld abgelöst. Und mit einer Rentenmark konnte man schon richtig was kaufen. Das war also eine großzügige Spende. Es ist auch ein 10-DM-Schein aus der Entstehungszeit der Bundesrepublik dabei. Das war von der Kaufkraft her schon mehr als 10 Euro heute. 

domradio.de: Jetzt haben Sie einige Milliarden in Ihrer Kiste - was machen Sie damit?

Pfr. Müller: Ein Teil wird ins Pfarrarchiv wandern. Wir haben aber auch die Idee, vielleicht bei einer Gemeindeveranstaltung zu einem wohltätigen Zweck - etwa für die Flüchtlingshilfe oder für die Möbel für unser neues Pfarrzentrum - eine Versteigerung durchzuführen. 

domradio.de: Gibt's in Ihrer Kirche noch mehr Ecken, in denen die ein oder andere Milliarde auftauchen könnte?

Pfr. Müller: Das glaube ich eher nicht.

(DR)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 07.05.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Würzburger Dom aus Lego
  • ZdK zu Meinungsfreiheit in der Kirche
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl: Lesen ist Freiheit
  • 34 neue Schweizer Gardisten vereidigt
  • Gesetzentwurf zur Ablösung von Staatsleistungen gescheitert
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl: Lesen ist Freiheit
  • 34 neue Schweizer Gardisten vereidigt
  • Gesetzentwurf zur Ablösung von Staatsleistungen gescheitert
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Bücherplausch mit Margarete von Schwarzkopf
  • Sophie Scholl wird 100: Wie gehen Schüler mit dem Thema um?
  • Wie wichtig ist Gemeinschaft für die Trauerbewältigung?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Bücherplausch mit Margarete von Schwarzkopf
  • Sophie Scholl wird 100: Wie gehen Schüler mit dem Thema um?
  • Wie wichtig ist Gemeinschaft für die Trauerbewältigung?
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!