Kind mit einem Tablet
Kind mit einem Tablet

09.02.2021

Hilfswerk will Onlinekompetenz von Kindern stärken Für mehr Orientierung im Netz

Zum "Safer Internet Day" mahnt das Deutsche Kinderhilfswerk, Kinder besser im Umgang mit Desinformationen und Propaganda im Internet zu befähigen. Eine dafür entwickelte Internetseite soll die Medien- und Internetkompetenz von Kindern stärken.

Über das neue Angebot können Eltern und Lehrkräfte Material erhalten, um Kindern mehr Sicherheit und Orientierung im Umgang mit Medien zu vermitteln und sie dabei zu fördern, Inhalte kritisch zu hinterfragen, wie die Organisation am Dienstag in Berlin mitteilte. Zudem finde sich dort eine Methodenreihe für digitales Lernen und den Unterricht von Zuhause.

Forderung nach Gründung einer Stiftung Medienkompetenz

Zum "Safer Internet Day" am Dienstag appellierte das Hilfswerk, Kinder besser im Umgang mit Desinformationen und Propaganda im Internet zu befähigen. Es sei wichtig, dass sich Kinder möglichst frühzeitig Wissen darüber aneigneten, welche Quellen vertrauens- und glaubwürdig sind und wo die Unterschiede zwischen Informationen und Meinungen liegen, betonte der Präsident des Kinderhilfswerks, Thomas Krüger.

"Da Kinder heutzutage sehr früh mit Medien in Kontakt kommen, braucht es einheitliche, für Eltern und Kinder nachvollziehbare, vor allem aber wirksame Schutz- und Meldeverfahren sowie Angebote zur Aufklärung und Orientierung."

Stiftung Medienkompetenz?

Aus Sicht des Kinderhilfswerkes mangelt es zudem auch an einer Verzahnung und dauerhaften Finanzierung der zahlreichen medienpädagogischen Projekte in Deutschland. Diese ließen sich nur schwer ohne öffentliche Mittel durchführen, wenn sie weder kostenpflichtig angeboten noch durch Werbung finanziert werden sollten.

Das Hilfswerk erneuerte deswegen seine Forderung nach der Gründung einer gemeinsam von Bund und Ländern getragenen Stiftung Medienkompetenz. Deren Aufgabe solle in der finanziellen Unterstützung medienpädagogischer Projekte und in der Vernetzung bestehender Ideen und Erfahrungen bestehen.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 23.04.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Profanierte Kirche von Deutschem Alpenverein genutzt
  • Frühjahrsvollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken startet
  • Tag des Heiligen Georgs – Schutzpatron der Pfadfinder
  • Welttag des Buches und des Urheberrechts und Tag des deutschen Bieres
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!