Für die kirchliche Heirat gibt es fürs Organisatorische jetzt Unterstützung
Für die kirchliche Heirat gibt es fürs Organisatorische jetzt Unterstützung

13.02.2020

Bundesweit erster katholischer "Hochzeitsnavigator" online Kirchlich heiraten leicht gemacht

Wer kirchlich heiraten möchte, sieht sich einer großen Herausforderung gegenüber: die Organisation der Hochzeit. Um den Brautpaaren unter die Arme zu greifen, bietet das Erzbistum Freiburg einen "Hochzeitsnavigator" an.

Per Mausklick zur kirchlichen Hochzeit: Eine neue Internetseite der katholischen Kirche im Erzbistum Freiburg will Paare künftig unbürokratisch bei der Organisation ihrer Trauung begleiten. Auf "einfach-kirchlich-heiraten" können sich Paare ihre Traukirche, ihren Wunschpfarrer und einen Hochzeitstermin aussuchen. Der ausgewählte Pfarrer nimmt dann rasch mit dem Paar persönlichen Kontakt auf, um die Trauung zu planen. Der aufwendig gestaltete und bundesweit erste katholische Hochzeitsnavigator geht zum Valentinstag online. In der Testphase beteiligen sich Mannheim, Freiburg, Rastatt und Mosbach.

Leichterer Zugang zur Kirche für Brautpaare

Die Internetplattform bündelt Informationen und Fotos von 80 Kirchen sowie von 40 Pfarrern und Diakonen. Die Seelsorger stellen sich jeweils in kurzen Porträts vor. "Wir wollen es Paaren leichter machen, mit der Kirche in Kontakt zu kommen. Unabhängig von den Sprechzeiten in den Pfarrbüros und unabhängig davon, ob sie schon einen Pfarrer kennen oder nicht", sagte Projektleiterin Judith Weber bei der Präsentation des Hochzeitsnavigators.

"Es ist uns wichtig, mehr darüber zu erfahren, wie Paare ihre Hochzeit gestalten wollen und wie wir unsere Angebote verbessern können." Der Freiburger Pastoraltheologe Bernhard Spielberg sagte, Kirche solle künftig stärker "nutzerorientiert" kommunizieren und noch vorhandenes "Behördendenken" ablegen.

Angebot an andere Diözesen

Die neue Seite soll über das Internet, etwa auf Facebook oder Instagram, bekannt gemacht werden. In den vier beteiligten Regionen werden zudem Postkarten verteilt. Auch auf Hochzeitsmessen will die Kirche informieren. Eine erste Bilanz soll es nach drei Monaten geben. Bei positiver Resonanz könnte die Seite auch auf andere Regionen ausgeweitet werden. "Schön wäre es beispielsweise, wenn wir bald für ganz Baden-Württemberg ein entsprechendes Angebot machen könnten", so Projektleiterin Weber. Erste Anfragen gebe es bereits aus anderen deutschen Diözesen.

(KNA)

Die neue Bibel-Nacht

Ein in Deutschland einmaliges Nachtprogramm: Jede Nacht sind in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr verschiedene Kapitel aus dem Neuen Testament zu hören.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 20.02.2020
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Passionsspiele 2020

Berichte, Bilder, Interviews und Videos aus Oberammergau.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…