Touristen mit Mundschutz vor dem Mailänder Dom
Touristen mit Mundschutz vor dem Mailänder Dom
Wird neuer Erzbischof in Mailand: Mario Delpini
Mario Delpini

21.05.2020

Mailänder Erzbischof bedankt sich für Kölner Spenden Zeichen der Freundschaft und Solidarität

Mit einem Brief hat sich der Mailänder Erzbischof Mario Delpini bei allen Unterstützern der Spendenaktion für die Caritas Ambrosiana bedankt. Die Sammlung hatte die Kirchenzeitung für das Erzbistum Köln mit dem Stadtdekanat initiiert.

Inzwischen sind rund 83 500 Euro von 411 Spendern eingegangen. Delpini bedankt sich in dem Schreiben an Robert Boecker, Chefredakteur der Kirchenzeitung, "für das Zeichen der Freundschaft und Solidarität, das die katholische Kirche in Köln mit der Spendenkampagne und die großzügige Antwort der Gläubigen gezeigt hat."

Lange Verbundenheit zwischen den Bistümern

Er habe vorgeschlagen, mit den Spendengeldern eine Hilfe für Gefangene anzubieten, um eine andere Form der Strafe zu unterstützen und um Gedränge in den Gefängnissen zu vermindern. Im Brief zeigt er sich froh über das großzügige Ergebnis der Spendenaktion und verweist auf die lange Verbundenheit zwischen den Bistümern.

"Wir teilen die Verehrung der Heiligen Drei Könige. Das gibt uns den Anstoß, die Freundschaft zwischen unseren Gemeinschaften zu vertiefen", so der Mailänder Erzbischof. "Die Freundschaft zwischen Völkern, die Geschwisterlichkeit zwischen Katholiken, das Vertrauen in die Vorsehung Gottes helfen uns, die nächsten Schritte mit größerer Unbeschwertheit zu gehen."

Zeichen der Anerkennung

Chefredakteur Boecker zeigte sich erfreut über die Dankesbotschaft: "Es ist ein Zeichen der Anerkennung und der Dankbarkeit für das Engagement vieler Menschen im Erzbistum Köln zugunsten der Caritasarbeit im Erzbistum Mailand. Es ist aber auch ein tiefer Ausdruck der Verbundenheit zwischen den beiden Diözesen, die in den Worten des Erzbischofs zu spüren ist".

Die Kirchenzeitung hatte den Spendenaufruf für die Caritas in und um Mailand aufgrund der Corona-Krise Anfang April gestartet. In Norditalien kümmert sich die Caritas Ambrosiana um Menschen, die in Not geraten sind. Die Hilfsorganisation ist für rund 5,8 Millionen Menschen in 1.109 Pfarreien zuständig.

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

DOMRADIO hören

Laden Sie sich unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Podcast: Der Morgenimpuls von Schwester Katharina

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

WBS-Weggeleit

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 03.06.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Diskussionen um Trumps Bibel-Foto
  • Tag des Fahrrades
  • "Kirchendude" als Influencer für Gott
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • 60Sekundenkirche
  • Italien öffnet seine Grenzen
  • Domführungen starten wieder
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • 60Sekundenkirche
  • Italien öffnet seine Grenzen
  • Domführungen starten wieder
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…