Pierbattista Pizzaballa
Pierbattista Pizzaballa
Verkündigung des Herrn
Verkündigung des Herrn

25.03.2020

Jerusalemer Patriarchatsleiter zum Hochfest Verkündigung des Herrn Gottvertrauen in Corona-Krise

Der Leiter des Lateinischen Patriarchats von Jerusalem, Erzbischof Pierbattista Pizzaballa, hat angesichts der Corona-Krise zu Gottvertrauen aufgerufen.

"Angst hat das Gefühl der Handlungsfähigkeit abgelöst, denn jetzt haben wir Angst, alles hat aufgehört", predigte er zum Hochfest "Verkündigung des Herrn" in der Verkündigungsbasilika in Nazareth. Das Evangelium des Tages, das von der jungfräulichen Schwangerschaft Marias und der Schwangerschaft Elisabeths berichtet, rufe jedoch zu dem Glauben auf, dass für Gott nichts unmöglich sei.

Das Evangelium zeige, dass in menschenunmöglichen Situationen und ohne menschliches Eingreifen "durch das Werk Gottes Leben entstanden ist, wo das Leben nicht hätte gedacht werden können". In den gegenwärtigen Zeiten der Machtlosigkeit lade dies dazu ein, "aufzuschauen und Gott zu vertrauen", sagte der Italiener in dem in zahlreiche Länder live übertragenen Gottesdienst.

Die menschliche Intelligenz und soziale Entwicklung habe die Welt radikal verändert. Der "uns jeden Tag mächtiger" machende wissenschaftliche Fortschritt habe der Menschheit das Gefühl gegeben, "fast unbesiegbar" zu sein, so Pizzaballa. "Und dann kommt ein Virus, das alle unsere Gewissheiten umwirft (…) Das Vertrauen in unsere Stärke allein wird herausgefordert und wir fühlen uns plötzlich machtlos."

Ebenso wichtig wie die Einladung zum Gottvertrauen sei es, "von der Jungfrau Maria zu lernen, den Eintritt in die Zeit der Schwangerschaft zu akzeptieren, eine Zeit der Geduld, der Stille und des Wartens". Während Menschliches im Moment erledigt werde, brauche Göttliches Zeit, "denn was neu geboren wird, erfordert eine lange Entwicklung".

(KNA)

Sonderseite zur DBK-Vollversammlung

Die deutschen Bischöfe in Fulda: Artikel, Videos, Bilder und Interviews.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 26.09.2020
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Lichterfeier aus Taize

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…